The Banner Saga: Für Twitch-Prime-Mitglieder kostenlos

Luis Kümmeler

Im Zuge der Kickstarter-Kampagne von The Banner Saga 3 erhalten Mitglieder von Twitch Prime derzeit den Erstling The Banner Saga kostenlos. Noch bis zum 28. Februar dürfen sich entsprechende Abonnenten in die Wikinger-Fantasywelt aus dem Hause Stoic Studio stürzen. Der Nachfolger The Banner Saga 2 soll ab dem 2. März kostenlos auf Twitch Prime verfügbar sein.

The Banner Saga - Trailer.

Auf Kickstarter wurde The Banner Saga 3 bereits erfolgreich finanziert, doch noch ist das Ende der finanziellen Fahnenstange nicht erreicht. Twitch hat nämlich eine Aktion gestartet, im Rahmen derer Abonnenten des kostpflichtigen Twitch Prime gratis in den Genuss der Vorgängerspiele kommen. Für jedes Mitglied, das bis zum 28. Februar The Banner Saga kostenlos über Twitch Prime herunterlädt und spielt, möchte Twitch einen Dollar für die Entwicklung des dritten Teils beisteuern. Das Gleiche gilt für The Banner Saga 2, das ab dem 2. März für begrenzte Zeit gratis verfügbar sein soll.

Und so geht’s: Um an der Aktion teilzunehmen, musst Du die Seite twitch.tv/directory besuchen, Dich mit Deinem Twitch-Account einloggen, und auf der linken Seite „Beginne deine epische Reise in The Banner Saga“ anwählen. Anschließend darf der Spielclient heruntergeladen und installiert werden – eine Prime-Mitgliedschaft vorausgesetzt. Die bringt im Übrigen noch weitere Vorteile, darunter Rabatte auf Neuerscheinungen physischer Videospiele, die auf Amazon gekauft werden, kostenlose digitale Inhalte auf Twitch selbst, und mehr.

Die Collector's Edition von The Banner Saga jetzt online bestellen! *

Zwar hat die Kickstarter-Kampagne von The Banner Saga 3 mit über 314.000 gesammelten US-Dollar das ursprüngliche Ziel von 200.000 US-Dollar längst überschritten und läuft zudem noch elf Tage, es gibt aber in der verbleibenden Zeit noch etliche sogenannte „Stretch-Goals“ abzuhaken, die das fertige Spiel erweitern sollen. Die Twitch-Aktion dürfte sich da als hilfreich erweisen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung