The Culling 2: Battle-Royale-Shooter fällt bei den Spielern durch

André Linken

Etwas überraschend kündigte der Entwickler Xaviant den Battle-Royale-Shooter The Culling 2 nicht nur einfach an, sondern veröffentlichte ihn auch direkt.

The Culling 2 Trailer.

Zwar hatte das Team bereits im vergangenen Monat bestätigt, an einem Nachfolger von The Culling zu arbeiten. Doch erst jetzt folgte die offizielle Ankündigung inklusive eines passenden Trailers. Wenig später stand das Battle-Royale-Spiel sogar schon bei Steam bereit, wo du es für zirka 20 Euro kaufen kannst.

Das Spielprinzip erinnert an solche Genre-Vertreter wie Fortnite und PUBG: In einer im Vergleich zum Vorgänger deutlich größeren Arena mit 20 Quadratkilometern stehen sich diesmal bis zu 50 Spieler gegenüber, die allesamt ums Überleben kämpfen. Außerdem haben die Entwickler eine überarbeitete Ballistik sowie eine große Auswahl an Waffen versprochen.

Doch der Release von The Culling 2 scheint sich derzeit zu einem Desaster zu entwickeln. Wenn du mal einen genaueren Blick auf die aktuellen Bewertungen bei Steam wirfst, erkennst du schnell, dass die Reviews bisher „sehr negativ“ ausgefallen sind. Die Spieler beklagen sich vor allem über den unfertigen Status des Battle Royale-Shooters: Fehlende Animationen, miese Grafik, fehlende Tastaturbelegung und zu langsames Tempo sind nur einige der Kritikpunkte.

Das hier sind die zehn besten Battle-Royale-Spiele für PC und Konsolen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Die 10 besten Battle-Royale-Spiele für PC, PS4 und andere Konsolen.

Bisher hat sich der Entwickler Xaviant noch nicht zu den Vorwürfen aus den Reihen der Community geäußert. Daher ist auch nicht bekannt, ob und in welcher Form des Team nachbessern wird. Doch allem Anschein nach ist das dringend notwendig, um The Culling 2 vor dem totalen Untergang zu retten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link