Ubisoft entschuldigt sich für homophobes Bild in The Division 2

Marvin Fuhrmann 8

In The Division 2 haben einige Spieler eine homophobe Botschaft auf einem großen Ingame-Graffiti gefunden. Ubisoft hat das Wort ergriffen und sofort Maßnahmen eingeleitet, das Bild zu entfernen.

Bei dem Bild, das in The Division 2 nun für Aufsehen sorgt, handelt es sich um ein großes Graffiti an der Seite eines Hochhauses. Es zeigt einen Polizisten, der einen Donut verspeisen will. Auf seiner Marke - und genau hier liegt das Problem - steht die Dienstnummer „FA6607“. In der Internetsprache Leetspeak wird dies zu einem homophoben Schimpfwort.

The Division 2 - Tritt ein in die Dark Zone - Trailer.

„Wir wurden darauf aufmerksam gemacht, dass ein Teil der Street Art in Tom Clancy’s The Division 2 anstößige Inhalte zeigt. Wir haben das Bild mit einem Patch entfernt. Wir entschuldigen uns dafür, dass das Bild durch unseren Review-Prozess geschlüpft ist. Wir untersuchen aktuell, wie das passiert ist, um in Zukunft einen solchen Vorfall zu vermeiden. “

Bilderstrecke starten
9 Bilder
The Division 2: Alle 12 Jäger-Masken - Fundorte im Detail.

Das Bild scheint eine Anlehnung an den Song „Police Story“ der amerikanischen Punkband Black Flag gewesen zu sein. Mittlerweile ist das Bild komplett aus The Division 2 geflogen. Ob es direkt aus dem Hause Ubisofts stammte oder von einem externen Mitarbeiter geschaffen wurde, ist nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung