The Division: Community Manager dementiert Downgrade-Gerüchte

Richard Nold 3

Vergangene Woche haben wir darüber berichtet, dass Ubisofts kommender Online-RPG-Shooter The Division zum Release grafisch nicht ganz so hübsch aussehen könnte, wie in den präsentierten Spielszenen der E3. Der Community Manager hat sich nun offiziell zu diesem Thema geäußert.

Laut einem anonymen Mitarbeiter von Ubisoft Massive wird „The Division“ bis zum Verkaufsstart im Jahr 2015 ein Grafik-Downgrade erhalten und somit nicht ganz so spektakulär wie das bisherige Videomaterial aussehen. An diesen Gerüchten ist nichts dran, wie der Community Manager Antoine Emond nun im offiziellen Forum schrieb.

Demnach repräsentieren die kürzlich veröffentlichten Spielszenen von „The Division“ die Grafikleistung der Xbox One, die man zu erreichen versucht. Von einem Grafik-Downgrade sei deshalb überhaupt keine Rede. Weiter heißt es, dass das Team aus vielen PC-Spielern besteht. Die PC-Version soll deshalb für die neuen Hardware-Komponenten optimiert werden und keineswegs eine schnelle Portierung der Konsolenversion werden. Das Ziel der Entwickler sei es, auf allen Plattformen ein großartiges Spielerlebnis zu kreieren.

The Division Cinematic E3.

Quelle: Ubisoft

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Richard Nold
Richard Nold, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung