Wie es heutzutage üblich ist, wird auch The Division nach dem Launch im März weiterhin mit Content versorgt. Einen ersten Eindruck, was uns damit erwarten könnte, hat Ubisoft heute etwas näher umrissen.

 

The Division

Facts 
The Division
The Division - Silent Night

Wenn ein Spiel erst einmal erschienen ist, gibt es eigentlich zwei Möglichkeiten. Entweder werden wir mit dem fertigen Produkt allein gelassen und müssen mit dem Content auskommen, den es eben nun einmal bietet, oder wir erhalten über einen gewissen Zeitraum zusätzliche Inhalte. Und hier scheiden sich die Geister, denn DLC haben einen recht schlechten Ruf. Das liegt nicht daran, dass wir nicht noch mehr Zeit mit einem Spiel verbringen wollen. Viel mehr wollen wir nicht das Gefühl haben, zu viel zu bezahlen und/oder Inhalte zu erhalten, die eigentlich schon im Hauptspiel hätten sein sollen. Zumindest Letzteres haben die Entwickler des kommenden Action-Blockbusters The Division bereits ausgeschlossen, denn es soll kein Content aus dem Spiel geschnitten worden sein, um später als Erweiterung verkauft zu werden. Dennoch wird auch The Division mit zusätzlichem Content ausgestattet, der von Ubisoft jetzt näher umrissen wurde.

Demnach haben die The Division-Entwickler bereits einen kompletten Fahrplan für die Zeit nach dem Launch erstellt. Dieser soll dafür sorgen, dass sich das Spiel auch noch nach mehreren Tagen, Wochen und Monaten frisch anfühlt. Einen großen Part nimmt dabei der Season Pass ein, der euch insgesamt drei Erweiterungen bereithalten wird. Enthalten sein werden dabei nicht nur neue spielerische Inhalte, sondern auch neue Ausrüstung, neue Arten von Gameplay für jene, die die Story bereits abgeschlossen haben und weitere Inhalte, die aktuell aber noch nicht im Detail bekannt gegeben wurden. Dafür nennt uns Ubisoft aber die Namen und die Reihenfolge dieser drei Pakete.

So überlebt ihr die The Division-Beta

Das sind die Namen der The Division Season Pass-Pakete

Bei der ersten kostenpflichtigen Erweiterung handelt es sich um das Underground-DLC. Diese lässt eine Gruppe von vier Spielern ein neues Territorium in der New Yorker Unterwelt erforschen und soll euch in Atem halten, bevor Erweiterung Nummer zwei veröffentlicht wird. Diese wird Survival heißen und euch in eine feindselige Umgebung schicken, in der selbst die härtesten The Division-Spieler um ihr Überleben kämpfen müssen. Das letzte DLC trägt dann den Namen Last Stand. Was euch da erwartet, ist allerdings noch nicht näher umrissen.

Ist The Division ein Koop-Spiel für Koop-Hasser?

Solltet ihr euch dazu entscheiden, The Division samt Season Pass bereits im März zu kaufen, erwarten euch zudem einige kleine Belohnungen. Dazu gehört eine neue Shotgun, neue Outfits und Waffenskins. Als Season Pass-Besitzer erhaltet ihr zudem monatliche Perks in Form von exklusiven Inhalten und Events. Aber nicht nur jene, die Geld in The Division stecken, werden mit neuem Zeug versorgt, sondern auch alle anderen Käufer des Hauptspiels. So verspricht Ubisoft regelmäßige kostenlose Updates für alle Spieler. Diese Updates enthalten dabei neue Spielmodi, einschließlich kooperativen Herausforderungen.

The Division erscheint am 8. März für Xbox One, PlayStation 4 und den PC. Alle neuen Inhalte sollen dabei zuerst auf der Xbox One zur Verfügung stehen. Aktuell findet die Beta des Spiels auf der Microsoft-Konsole statt, bevor morgen auch die beiden anderen Plattformen versorgt werden. Das Ende der Beta ist für den 31. Januar angesetzt.

Hier gibt es The Division samt Season Pass

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Marco Schabel
Marco Schabel, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?