The Division: Erste Versionen bereits im Umlauf

Marvin Fuhrmann 2

Das Street-Date für The Division wurde offenbar schon jetzt gebrochen. In den arabischen Emiraten haben einige Verkäufer auf die Vorgaben von Ubisoft gepfiffen und schon jetzt das Spiel für horrende Preise an ihre Kunden ausgegeben. Doch die können bislang damit nichts anfangen.

The Division PC 60 FPS Gameplay-Trailer.

Nur noch wenige Tage trennen Spieler vom Release von The Division. Und schon jetzt sind viele - vor allem durch die Beta-Phasen - heiß auf den neuen MMO-Shooter von Ubisoft. Offenbar so heiß, dass einige Händler schon jetzt The Division für horrende Preise an ihre Kunden verkaufen und damit das Veröffentlichungsdatum missachten.

The Division jetzt völlig ohne Probleme vorbestellen

Dabei handelt es sich um einige Händler in den arabischen Emiraten. Auf Instagram sind zahlreiche Bilder aufgetaucht, auf denen die ersten Kunden bereits The Division in den Händen halten. Doch aktuell können sie noch nichts damit anfangen. Schließlich ist der Shooter ein reines Multiplayer-Erlebnis und die Server gehen erst zum Release online.

Warum die Spieler sich also schon jetzt eine Version sichern wollen, ist unklar. Zumindest dürfte es nicht an Spielen mangeln. Der mittlere Osten ist ein großer Absatzmarkt für die Spieleindustrie. Die PS4 wurde in der Region mittlerweile mehr als eine Million Mal verkauft.

Wird The Division besser als Destiny?

Zuletzt wurde ein Verkaufsdatum in dieser Region bei Just Cause 3 missachtet. Auch in diesem Fall hatten einige Spieler schon Tage vor dem offiziellen Release eine Version in ihren Händen. Und wahrscheinlich wird dieser Trend nie wirklich zum Erliegen kommen, wenn die Publisher keine harten Strafen für die Händler aussprechen. The Division erscheint für alle offiziell am 8. März 2016.

Quelle: Gadgets.com

Marvin Fuhrmann
Marvin Fuhrmann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung