The Division: Kann der Shooter erfolgreicher starten als Destiny?

Marco Schabel

Tom Clancy’s The Division mag derzeit die Meinungen spalten, populär ist der Third Person-Shooter auf jeden Fall. Geht es nach Ubisoft, könnte das Spiel sogar das 2014 erschienene Destiny vom Thron stoßen.

The Division Gestern Werbespot.

Derzeit haben alle Spieler, die Interesse daran haben, die Möglichkeit, The Division aus dem Hause Ubisoft im Rahmen einer offenen Beta zu testen. Das bedeutet: All jene, die vielleicht erwägen könnten, den Shooter zu kaufen, werden jetzt entweder abgeschreckt oder in ihrer Entscheidung bestärkt. So oder so wird das Spiel im März erscheinen und hat zumindest das Potenzial, recht erfolgreich zu sein. Und auch wenn The Division aus dem Tom Clancy-Universum stammt, handelt es sich strenggenommen um eine völlig neue IP. Die bislang erfolgreichste neue IP, ist das 2014 erschienene Destiny von Activision und Bungie. Ein Titel, den das Spiel vielleicht schon bald verlieren könnte.

 So könnt ihr die Fehler und Abstürze der Beta angehen*

Das zumindest glaubt Ubisoft. Wie es aktuell heißt, hat der Publisher die Hoffnung, dass The Division den Thron für den besten Start einer neuen IP besteigen wird. Eine Leistung, die Ubisoft bereits zweimal erbracht hat. Die aktuell zweit- und drittplatzierten Spiele, namentlich Watch Dogs und Assassin’s Creed, stammen schließlich ebenfalls von Ubisoft und belegten eine Zeit lang den ersten Platz.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Die besten Glitches: Von gruselig bis kurios

Die Vorzeichen stehen immerhin ganz gut für The Division. Wie Ubisoft im Rahmen einer Konferenz bekannt gab, konnten die Trailer des Spiels 30 Prozent mehr Views erreichen, als jene zu Watch Dogs. Insgesamt wurden die verschiedenen Videos 225 Millionen Mal angesehen. Auch die geschlossene Beta Ende Januar war ein voller Erfolg, denn noch nie hätten sich so viele Ubisoft-Spieler für einen Test registriert.

Ob The Division erfolgreich startet, liegt in eurer Hand!*

Ein Übriges würden dann die vielen Felder erledigen, die Ubisoft mit The Division abdeckt. Laut Managing Director John Parkes werden die Chancen so gut eingeschätzt, weil das Spiel viele Elemente aus Rollenspiel, Shooter, MMO, realistischem Setting, offener Spielwelt, New York und mehr verbinde.

Ob sich diese Hoffnungen Ubisofts erfüllen werden, sehen wir dann, wenn The Division am 8. März für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheint. Die offene Beta könnt ihr noch bis zum 21. Februar spielen.

Beste neue IPs

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung