The Division: Neuer Exploit für epische Items aufgetaucht

Marvin Fuhrmann 6

Games, die viel Loot mit sich bringen, haben immer wieder ein Problem: Exploits, die den Spielern in kürzester Zeit die beste Ausrüstung bescheren. So ein Fehler ist nun schon zum zweiten Mal in The Division aufgetaucht. Jedoch wird Ubisoft vermutlich schnell darauf reagieren.

The Division: Grafikvergleich PC und PS4.

The Division erfreut sich enormer Beliebtheit bei den Spielern. Auch wenn der Ablauf etwas repetitiv ist und die Geschichte fast schon auf einen Bierdeckel passt: The Division macht Spaß. Leider wird der Spaß immer wieder ein wenig durch die Fehler getrübt, die im Spiel auftreten. Erst vor kurzem gab es einen Exploit, mit dem Spieler innerhalb von wenigen Minuten zahlreiche Phönix-Credits farmen konnten.

The Division jetzt bestellen*

Glücklicherweise hat Ubisoft nach kurzer Zeit reagiert und den Fehler behoben. Nun haben andere Spieler aber wieder einen Exploit entdeckt. Mit diesem lassen sich diesmal enorm viele epische Items und ein paar Phönix-Credits farmen. An dieser Stelle warnen wir natürlich wieder davor, das Ganze nachzuahmen. Ubisoft kann im Ernstfall Strafen für Exploit-User verhängen.

Der Exploit lässt sich direkt in der ersten Mission finden. Im Madison Sqaure Garden auf der Stufe Schwer gilt es, sich bis auf das Dach des Gebäudes vorzukämpfen. Hier trefft ihr auf den Boss Hutch und seine Schergen. Um den Exploit auszulösen, müsst ihr aber letztere links liegenlassen und direkt zum Boss vorstürmen. Dadurch wird verhindert, dass er von der Empore nach unten springt.

So sieht The Division im echten Leben aus!

Erledigt ihr ihn, während er oben steht, erscheint nach wenigen Sekunden ein Abbild von ihm ohne Namen. Erledigt auch diesen Kämpfer und schon bekommt ihr ein paar Credits und einige epische Gegenstände. Lasst ihr euch jetzt von den restlichen Feinden erledigen, geht der Ablauf von vorne los. Wer eine starke Gruppe dabei hat oder selbst einen starken Char hat, kann hier enorm viel Reibach machen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung