The Division: Neuester Patch verwandelt Leitern in Todesfallen

Marco Schabel 3

Ubisoft hat mit The Division die am erfolgreichsten gestartete neue Marke der Industrie veröffentlicht – allerdings auch ein sehr verbuggtes Spiel. Gut, dass es Patches gibt. Blöd nur, wenn die manches noch schlimmer, und Leitern zur Gefahrenzone machen.

Warum ich The Division irgendwie doof finde und trotzdem nicht aufhören kann, es zu spielen.

Im Volksmund heißt es, dass aus Fehlern eine Menge gelernt werden kann. Wenn ein Spiel erscheint, welches voller Fehler ist, kann dies das Vertrauen in eine ganze Marke schwächen und für eine Quasi-Zwangspause sorgen. Ein solches Spiel war Assassin’s Creed: Unity, welches merklich den Erfolg des Nachfolgers Assassin’s Creed: Syndicate beeinflusste. Es ist also davon auszugehen, dass Ubisoft mit dem von Ubisoft Massive entwickelten The Division nicht erneut den gleichen Fehler macht. Eine Annahme, die seit der Veröffentlichung leider so fragwürdig erscheint, das zum Teil direkt zu einer Rundumerneuerung geraten wird. Dass The Division mehr Bugs als Lösungen hat, beweist auch der neueste Patch, der erst am Donnerstag veröffentlicht wurde.

  Entschädigung für Bugs: Ubisoft schenkt euch Phoenix Credits

Dieser sollte eigentlich (neben zahlreichen anderen Dingen) einen Bug beheben, der in der Nähe bestimmter Leitern auftrat. Wenn in die Nähe bestimmter Leitern ein Jumping-Jack-Emote verwendet wurde, konnte man zum Teil durch Wände und Decken glitchen. Dieser Fehler ist mit dem neuesten Patch zwar wie gesagt behoben, dafür tritt jetzt allerdings ein ganz neuer Bug auf, der euch töten kann. Wie ein Reddit-Nutzer zeigt, kann es uns jetzt nämlich das Leben kosten oder zumindest außer Gefecht setzen, in der Nähe von bestimmten Leitern herumzulungern. Eine radikale Herangehensweise, um den vorherigen Glitch zu beheben. Und wie ein weiterer Nutzer, der diesen neuen Fehler reproduziert hat, belegt, ist das kein Einzelfall. Theoretisch kann jeder (mit Todessehnsucht) diesen Fehler selbst erleben. Ob und in welchem Ausmaß andere Plattformen betroffen sind, ist aber nicht bekannt.

Keine Angst vor Leitern? Hier könnt ihr The Division kaufen *

Wann Ubisoft auch diesen The Division-Fehler beheben wird und ob sie ihn durch einen neuen Bug ersetzen, ist aktuell noch unklar. Aber sie haben die Ursache offenbar bereits gefunden. Fest steht jedoch, dass die Arbeit an The Division noch lange nicht abgeschlossen ist. Und dass ihr in der Nähe von Leitern aufpassen solltet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung