The Division: PC-Version laut Ubisoft eine Sache der Ehre

Marvin Fuhrmann 11

Laut Ubisoft ist die PC-Version von The Division eine Sache der Ehre. Demnach hat sich das Studio besonders viel Mühe gegeben, um das Spiel auf den heimischen Rechnern zu optimieren und anzupassen. Zudem wird es viele Einstellungsmöglichkeiten geben, um das Maximum aus The Division herauszuholen.

The Division Agent Origins Live Action Teaser.

Momentan überschlagen sich die Meldungen zu The Division. Überall tauchen neue Videos und Informationshäppchen auf, die die Community erneut in ausufernde Diskussionen verfallen lassen. Und genau daran sieht man, wie sehr sich die Spielerschaft auf The Division freut. Doch vor allem die PC-Variante bereitet den meisten noch Kopfschmerzen.

The Division jetzt vorbestellen

Wird die Version gleich zu Beginn flüssig laufen und bugfrei sein? Gegen diese Bedenken geht nun Creative Director Magnus Jansen vor, indem er mehr Informationen über die Entstehung der PC-Version verrät. Demnach sei Ubisoft Massive vor allem ein technikorientiertes Studio.

Die PC-Version ist uns enorm wichtig. Es gibt genug Anreize, um eine gute Version abzuliefern. Ubisoft Massive und Red Storm haben ihre Karriere auf dem PC gestartet. Also ist es eine Frage der Ehre, eine Vererbung oder ein Stammbaum, wenn man so will. Wir müssen uns schämen, wenn wir keine ordentliche PC-Version abliefern.

Download der Division-Beta bereits zwei Tage vor dem Start!

Zudem wird es auf dem PC einige Einstellungsmöglichkeiten geben, um wirklich alles aus The Division herauszukitzeln. Dazu zählt Multi-GPU-Support, Multi-Screen-Support und eine freigeschaltete Framerate. Wie das Ganze am Ende aussieht, erfahren wir am 8. März 2016. Dann erscheint der Shooter für PS4, Xbox One und PC.

Quelle: RockPaperShotgun

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung