Ubisoft hat mit „Übergriffe“ und „Konflikt“ bereits zwei kostenlose Erweiterungen für The Division abgeliefert. Im Juni soll die erste kostenpflichtige Erweiterung „Untergrund“ folgen. Der Internethändler Amazon hat offenbar ungewollt den konkreten Termin veröffentlicht.

 

The Division

Facts 
The Division

Im April und Mai wurde The Division bereits mit Updates versorgt. Mit „Übergriffe“ wurde unter anderem eine Endspiel-Aktivität für Teams ergänzt, bei der es besondere Waffen als Belohnung gibt. Das Add-on „Konflikt“ widmete sich vor allem der Dark Zone. Im Juni soll „Untergrund“ an den Start gehen. Und laut Amazon wissen wir inzwischen auch den genauen Termin. Der Internethändler hat die erste kostenpflichtige Erweiterung für die Xbox One für den 28. Juni gelistet.

Twitter-Nutzuer Arekkz hat das rechtzeitig entdeckt und einen Screenshot von der Seite gemacht, bevor Amazon die Information entfernen konnte. Inzwischen ist der Termin von der Website wieder verschwunden. Offensichtlich sollte das Datum für die Untergrund-Erweiterung von The Division noch nicht offiziell die Runde machen. Zu entnehmen war der Seite übrigens auch, dass der Preload für die Xbox-One-Version am 25. Juni startet. Für PC und Playstation 4 erscheint das Paket aufgrund des Exklusiv-Deals mit Microsoft dann einen Monat später.

„Untergrund“ ist die erste von drei Erweiterungen für The Division, die kostenpflichtig sind und auch mit dem Season Pass erworben werden können. Wie der Name bereits vermuten lässt, geht es in das Tunnel- und U-Bahn-Labyrinth unter New York. Gespielt wird in Teams mit vier Leuten, die versuchen müssen, so tief wie möglich vorzudringen.

Ebenfalls noch im Sommer folgt dann die Eweiterung „Überleben“. Hier müssen wir in einem besonders schwierigen Gebiet genug Vorräte sammeln. Für den Winter ist das Finale mit „Das letzte Gefecht“ geplant. Im dritten Add-on geht es in den Kampf gegen einen besonders schweren Endgegner.

Season Pass für The Division auf Amazon bestellen

Video: Warum ich nicht aufhören kann, The Division zu spielen

Warum ich The Division irgendwie doof finde und trotzdem nicht aufhören kann, es zu spielen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.