The Division: Wetter und Tageszeit vor jeder Mission einstellbar

Marvin Fuhrmann

In The Division werdet ihr die Gelegenheit haben, die Witterungsverhältnisse und Tageszeiten vor fast jeder Mission selbst einzustellen. Nur in wenigen Missionen ist dies durch die Entwickler vorgegeben. Dadurch sollt ihr jede Aufgabe mit eurer eigenen Herangehensweise absolvieren können.

The Division - Silent Night.

Der Release von The Division rückt immer näher. Nachdem die Beta nun ein wenig nach hinten verschoben wurde und sogar schon erste Videos aus der Alpha-Testphase ans Tageslicht gekommen sind, veröffentlichen die Entwickler nach und nach mehr Infos über ihr Spiel. In einem neuen Interview verriet Ubisofts Lead Environemental Artist Sebastian Lindoff mehr über das dynamische Wetter und die Tageszeit.

The Division jetzt vorbestellen*

Beide Faktoren lassen sich laut seiner Aussage vor fast jeder neuen Mission anpassen. Wählt ihr beispielsweise ein Nacht-Setting oder einen Schneesturm, werdet ihr schlechter von Gegnern gesehen und könnt unerkannt durch die Häuserschluchten gelangen. Aber auch ihr habt dann natürlich Probleme, die Feinde zu erspähen. Nur in wenigen Missionen werden die Sichtverhältnisse vorgegeben sein.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Die besten Glitches: Von gruselig bis kurios

Wir legen nur in wenigen Missionen mit wirklich dichtem Nebel die Bedingungen fest. Aus dem einfachen Grund, dass sonst das Balancing gestört werden würde. Aber alle anderen Faktoren könnt ihr selbst einstellen, um eure Herangehensweise zu bestimmen und die Sichtbarkeit für euch und eure Feinde zu verändern.

Erwartet und ein Grafik-Debakel bei The Division?*

Zudem verriet Lindoff, dass das Wetter nicht immer so bleibt, wie ihr es eingestellt habt. Im Hintergrund arbeitet ein komplexer Algorithmus, der das Wetter und die Tageszeit dynamisch anpasst und euch so immer vor neue Herausforderungen stellt. Wie sich das Ganze auswirkt, werden wir wohl erst am 8. März erfahren. Dann erscheint The Division für PC, Xbox One und PS4.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung