The Division: Wird kein klassisches Ende bieten

Annika Schumann

Das Jahr neigt sich dem Ende zu – und wieder war es ein Jahr, in dem The Division erscheinen sollte, aber dann doch verschoben wurde. Im März 2016 soll es dann aber soweit sein und um eure Vorfreude zu steigern, wurden nun weitere Informationen zum Titel veröffentlicht.

The Division - Silent Night.

Alle Editionen des Spiels seht ihr hier im Überblick!*

In einem Interview gab Julian Gerighty bekannt, dass The Division ohne klassisches Ende auskommen wird. Es wurde so entworfen, dass ihr auch nach dem Abspann weiterspielen könnt. Zwar gibt es einen Abschluss der narrativen Reise des Protagonisten, doch die Entwickler haben es sich zur Aufgabe gemacht, eine spannende Geschichte in einer völlig offenen Welt mit einer non-linearen Struktur zu erschaffen. So steht euch das durch einen Virus ins Chaos gestürzte New York auch weiterhin offen und ihr könnt Aufträge erledigen und Erkundungen tätigen.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Die besten Glitches: Von gruselig bis kurios

The Division wurde mehrmals verschoben und soll nun schlussendlich am 8. März 2016 im Handel erscheinen. Es wird für Xbox One, PlayStation 4 und den PC veröffentlicht. Vor kurzer Zeit wurde außerdem bekannt gegeben, dass die geplante Companion App gestrichen wurde.

Fünf Dinge über The Division, die du wissen musst!*

xThe-division-2.jpg.pagespeed.ic.KjP8PrTgQW

Ihr wollt The Division direkt zum Release spielen? Dann könnt ihr es hier vorbestellen:

New York braucht euch!*

Quelle: IGN

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung