The Division: Zwei kostenlose Erweiterungen für 2017 geplant

Sandro Kipar

The Division feiert seinen ersten Geburtstag, doch liegt der Fokus nicht auf der Vergangenheit, sondern auf der Zukunft des Spiels. Auch im zweiten Jahr möchten Massive Entertainment und Ubisoft das Spiel mit neuen Inhalten versorgen. Diese Inhalte werden den Spielern kostenlos zur Verfügung gestellt

Tom Clancy’s The Division – Erweiterung 2: Überleben Ankündigungs-Trailer.

In einem Blogpost schreibt Giancarlo Varanini, Senior Communication Manager bei Ubisoft, über den Geburtstag und die Zukunft von The Division. Um den Geburtstag ausgiebig zu feiern, werden alle Spieler, die aktiv zwischen dem 9. und 16. März 2017 The Division spielen mit 200 Premium Credits und einem Emote belohnt. Zudem werden auch zwei Erweiterungen für das Jahr 2017 angekündigt. Diese sollen kostenfrei sein.

The Division im Test*

Die erste Erweiterung ist für den Sommer geplant und bringt gleich zwei neue Features mit sich: Ein Achievement-System und sogenannte Seasons. Zu den zeitlich begrenzten Seasons gehören Bestenlisten und spezielle Aktivitäten, die das Spielgeschehen auf eine noch nicht genannte Weise modifizieren. Wer sich diesen Herausforderungen stellt, wird mit besonderen Gegenständen belohnt. Eine gute Gelegenheit, um das bestehende Arsenal aufzustocken. Der Start einer neuen Season bringt neue Missionen und Modifikatoren.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Die besten Glitches: Von gruselig bis kurios

Achievements oder sogenannte Feats bekommen die Spieler, indem sie bestimmte Aufgaben erledigen, wie beispielsweise die Erkundung von New York. Mit dadurch freigeschalteten Aufnähern kann gezeigt werden, welche Aufgaben der Spieler schon abgeschlossen hat. Auch in der ersten Erweiterung enthalten ist ein Loadout-Feature, mit welchem die Spieler verschiedene Kombinationen an Ausrüstung speichern können, um möglichst flexibel zu bleiben.

Bestelle hier The Division*

Da die zweite Erweiterung noch in weiter Ferne liegt, möchten sich die Entwickler hierzu noch nicht äußern. Fest steht jedoch, dass neue Story-Missionen keine Hauptrolle spielen werden. Die Entwickler wollen für das neue Jahr eher erzählerische Inhalte als kinoreife Hauptmissionen für The Division veröffentlichen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung