Bethesda verhindert die Veröffentlichung von Skyrim Together

Marcel-André Wuttig 2

Noch in diesem Jahr sollte auf Steam eine Multiplayer-Mod für The Elder Scrolls 5: Skyrim erscheinen. Auf Reddit teilten die Entwickler von Skyrim Together nun mit, dass Bethesda der Veröffentlichung auf Steam nicht zugestimmt habe. Eine offizielle Begründung gab es dafür nicht, weswegen die Community nun fleißig über die Beweggründe spekuliert.

Skyrim Together sollte es Spielern endlich ermöglichen, das Rollenspiel im Multiplayer-Modus zu spielen. Leider musst du dich noch ein wenig länger gedulden, falls auch du dich darauf gefreut hast. Denn die Entwickler der Multiplayer-Mod verläuteten auf Reddit, dass Bethesda einer Veröffentlichung von Skyrim Together auf Steam nicht zugestimmt habe. Der Publisher habe jedoch prinzipiell nichts gegen den Release der Mod, nur eben nicht auf Valves Spieleplattform,  weswegen die Entwickler nun fleißig daran arbeiten, die Mod auch auf anderem Wege zu veröffentlichen. Dies könnte jedoch noch eine ganze Weile dauern, da die Entwickler stark auf die Steam APIs für Party- und Lobby-Systeme gebaut hätten.

In The Elder Scrolls Online kannst du auch nach Morrowind reisen: 

The Elder Scrolls Online - Morrowind - Launch Trailer.

Viele Fans wunderten sich auf Reddit, warum Bethesda die Veröffentlichung auf Steam verhindert hat. „Ich verstehe nicht, warum Bethesda das tun würde. Es ist ja nicht so, als ob sie Verluste machen würden, weil es für ihr Spiel eine Multiplayer-Mod gibt (ganz im Gegenteil würde es doch die Verkäufe weiter anheben,“ meint der Reddit-User Nok-O-Lok. Der User Ubbermann widerspricht dieser Annahme jedoch, da die Mod seiner Meinung nach mit The Elder Scrolls Online konkurrieren würde. Bethesda sei daran interessiert, dass Spieler viel Geld für The Elder Scrolls Online ausgeben, glaubt auch der User SexyMrSkeltal.

Es gibt schon etliche Skyrim-Versionen, aber diese 5 fehlen ganz eindeutig noch: 

Bilderstrecke starten
10 Bilder
5 Skyrim-Versionen, die eindeutig noch fehlen.

Arbeitet Bethesda selbst an einem Multiplayer?

Andere Spieler glauben viel eher, dass Bethesda die Veröffentlichung auf Steam verhindert habe, da der Publisher selbst an einem ähnlichen Multiplayer-Modus für das Rollenspiel arbeite. Das habe Bethesda in der Vergangenheit schon mit dem Creation Club getan, so der User tonightm87.

Hier kannst du The Elder Scrolls 5: Skyrim bestellen *

Es gab auch etliche User, die Bethesdas Entscheidung verteidigten, da der Publisher ja prinzipiell nichts gegen eine Veröffentlichung der Mod habe, sondern nur nicht wolle, dass sie wie ein offizielles Multiplayer-Spiel bei Steam erscheine, mit einer eigenen Webseite und Monetarisierung.

Ursprünglich sollte Skyrim Together noch in diesem Jahr erscheinen, doch schreiben die Entwickler, dass sie nun frühestens nächstes Jahr veröffentlicht werden könne. Würdest du The Elder Scrolls 5: Skyrim im Multiplayer-Modus spielen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link