Gothic feiert sein Comeback in Skyrim

Marvin Fuhrmann

Gothic gehört zu den ganz großen Klassikern der Rollenspielgeschichte. Leider haben wir von der Reihe schon seit geraumer Zeit nichts mehr gesehen. Modder haben die beiden ersten Teile nun im Rahmen ihres Projekts mit Skyrim verschweißt und zu einem gigantischen Rollenspielkoloss vereint.

So sieht Gothic in Skyrim aus:

Gothic Orpheus heißt das Projekt, an dem die beiden Modder „Andzi Proxy“ und „XWind“ seit einiger Zeit gearbeitet haben. Sie nutzen die Assets von Gothic 1 und 2, verbessern sie und pflanzen sie in die stimmige Welt von Skyrim ein. Das Ergebnis kann sich anhand eines ersten Trailers schon sehen lassen. Khorinis erstrahlt im neuen Glanz und nostalgische Zocker dürften die eine oder andere Träne des Glückes vergießen.

Skyrim auf der Switch ohne Mods

Mit der Mod werden zahlreiche Orte aus Gothic 1 und 2 nachgebaut. Darunter auch Xardas Turm und einige Tempel. Der große Unterschied zum Original: Hier kreieren die Modder eine eigene Quest-Reihe. 32 Aufträge samt neuer Vertonung finden sich schon jetzt in der Mod Gothic Orpheus. Dazu gesellen sich dann noch etliche Waffen, Rüstungen und Items, um das Erlebnis zu komplettieren und die Atmosphäre von Gothic wieder in Skyrim aufleben zu lassen.

Die Mod lässt sich aktuell für die normale Version von Skyrim und die Special-Edition installieren. Wie das geht, liest du auf der Seite von Gothic Orpheus. Piranha Bites, die Macher der ursprünglichen Reihe, haben sich indes mit ELEX in neuere Gefilde begeben und wagen den Spagat zwischen Postapokalypse und Gothic-Feeling.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link