Skyrim: Australische Polizei verhöhnt gefasste Drogendealer mit Spiel-Memes

Michael Sonntag

Als wäre gefasst zu werden noch nicht genug, konnte es sich ein Mitarbeiter der australischen Polizei nicht verkneifen, die Drogendealer á la Skyrim zu veräppeln. Auf Facebook schrieb dieser, dass sie richtige Stealth-Noobs wären. Vielleicht sollten sie sich während des Gefängnisaufenthalts lieber auf einen anderen Fähigkeits-Baum konzentrieren.

Der Mitarbeiter scheint ein großer Skyrim-Fan zu sein, denn neben dem Bild versteckte er noch zwei weitere Referenzen in seinem Post. „Die Zellengenossen dieser Typen bald zu ihnen: „Lass mich raten, jemand hat deine Süßkuchen gestohlen!Sicherlich hat es jemand getan – wir waren es und es tut uns überhaupt nicht leid“, so der Post, der auf eine der ikonischen Dialogzeilen anspielt, mit der dich die Stadtwachen im Spiel immerzu ansprechen.

Bei den „Süßkuchen“ handelt es sich in Wahrheit um 313 Kilogramm Crystal Meth, welche die Polizei Ende Januar in einem Kran-Ausleger eines Schiffes entdeckte. Das Schiff sollte nach Adelaide fahren. Der Pfund entspricht laut Aussage des Mitarbeiters einem Wert von ungefähr 270 Millionen Dollar.

Die drei gefassten Männer sehen sich einer lebenslangen Haftstrafe ausgesetzt. „Wir haben gehört, dass das einzige, was schlimmer ist, einen Pfeil im Knie zu haben“, schließt der Mitarbeiter den Post mit der wohl bekanntesten Zeile aus Skyrim.

Hast du Skyrim schon mal auf einer Ampel gespielt? Wir auch nicht, aber Bethesda vergöttert sein Spiel so sehr, dass es diese Umsetzung auch keine große Überraschung mehr wäre:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
5 Skyrim-Versionen, die eindeutig noch fehlen.

The Elder Scrolls V – Skyrim erschien am 17. November 2017 für PlayStation VR und lässt dich den Mittelalter-Fantasy-Spaß realer als je zuvor erleben. Was denkst du über diese Aktion? Fallen dir noch andere passende Memes ein? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung