Skyrim Special Edition: Bäcker feiert den Release mit Sweetrolls

Lisa Fleischer 1

Die Skyrim Special Edition ist seit wenigen Tagen erhältlich. Zum Release des grafisch verbesserten Kult-Titels hat sich eine Bäckerei gemeinsam mit Bethesda etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Für kurze Zeit verschenkte sie die aus dem Spiel bekannten Sweetrolls als leckere Real-Life-Version.

Skyrim Special Edition: Trailer.

Hast Du Dich schon immer gefragt, wie lecker die Sweet Rolls aus Skyrim wirklich sind? Zumindest australische Skyrim-Fans konnten sich nun ihr eigenes Bild vom The-Elder-Scrolls-Gebäck machen. Denn die Bourke-Street-Bakery-Läden in Sydney verschenkten zum Start der Skyrim Special Edition an alle Kunden selbstgemachte Sweetrolls in einer stilechten Verpackung. Alles, was Du dafür tun musstest, ist an der Kasse nach einem Sweetroll zu fragen. Das Spiel brauchtest Du dazu nicht haben.

5 Dinge, die Du vor dem Kauf der Skyrim Special Edition wissen solltest*

Beworben wird die Aktion von der besonderen Bäckerei mit einem extra Video, in dem zusätzlich gezeigt wird, wie die Sweetrolls hergestellt werden:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Skyrim: Diese Quests sind so gut versteckt, dass du bestimmt nicht alle kennst

Auch Publisher Bethesda unterstützt die Aktion und wirbt für die Sweetrolls über den eigenen Twitter-Kanal:

Das Sweetroll-Angebot galt leider nur am 29. und 30. Oktober, es ist also schon wieder vorbei. Und leider ist Australien auch viel zu weit weg, um nur für leckere Sweetrolls eben mal ins Land einzufliegen. Auf jeden Fall dürfen sich Bäcker hierzulande gerne eine Scheibe abschneiden von der Bourke Street Bakery. Vielleicht hältst Du dann ja schon bald Deinen eigenen Sweetroll in den Händen.

Die Skyrim Special Edition ist seit dem 28. Oktober für PC, Xbox One und PS4 erhältlich. Sie enthält unter anderem das Hauptspiel in verbesserter Grafik, drei DLCs sowie Mod-Support für PC und Konsolen.

Bestelle hier die Skyrim Special Edition*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung