Skyrim Special Edition: So werden die Mods auf den Konsolen beschränkt

Marco Schabel

Die in der kommenden Woche erscheinende Skyrim Special Edition wird auf beiden Konsolen auch Mod-Unterstützung bieten. Mit welchen Einschränkungen Du dabei leben musst, gab Bethesda jetzt bekannt.

Fallout DLC / Fallout Shelter / Skyrim Special Edition - E3 2016 - Showcase Präsentation.

Nach langem Hin und Her, einer eigentlich endgültigen Absage und der kleinen Blamage, dass selbst der Landwirtschafts-Simulator 2017 sie bieten wird, hat Bethesda den Mod-Support für Konsolen letztlich doch auch für die PlayStation 4 bestätigt. Dabei wird es aber, wie bereits bekannt gegeben wurde, gewisse Einschränkungen geben, damit das überhaupt möglich ist. Auch auf der Xbox One wird am Ende nicht alles landen können, was die Mod-Community jemals für The Elder Scrolls V Skyrim entworfen hat und für Skyrim Special Edition noch entwerfen wird. Entwickler und Publisher Bethesda hat mittlerweile auch bekannt gegeben, welche Einschränkungen Dich in Sachen Mod-Support auf den Konsolen erwarten.

The Elder Scrolls V: Skyrim (und Special Edition) - Die Systemanforderungen

Im Falle der Xbox One sind die Dinge dabei recht einfach gehalten. Wie schon im Falle von Fallout 4 kannst Du nahezu alle Mods auf die Konsole herunterladen und dort verwenden. Gab es dabei im Falle von Fallout 4 noch eine Obergrenze von 2 GB, sind für Skyrim Special Edition sogar bis zu 5 GB reserviert. Das Spiel kann bereits heruntergeladen werden und nimmt in Europa 25 Gb auf der Festplatte sein.

Willst Du Skyrim Special Edition auf der PlayStation 4 mit Mods spielen, wird das etwas schwieriger. Teil des Abkommens mit Sony ist, dass alle Mods speziell für die PlayStation 4 entwickelt werden müssen und dabei nur de Dinge und Codezeilen verwendet werden dürfen, die euch das Spiel und dessen Erweiterungen selbst bieten. Eigene Codes werden demnach nicht akzeptiert. Darüber hinaus steht nur 1 GB für Mods zur Verfügung, während das Spiel selbst hierzulande 33 GB Platz benötigt. Der Pre-Load beginnt am 26. Oktober um Mitternacht.

Skyrim Special Edition wird am 28. Oktober für Xbox One, PlayStation 4 und den PC veröffentlicht, wobei die letztgenannte Version für Besitzer des Originals samt der DLCs kostenlos sein wird und für alle ab 2 Uhr am Erscheinungstag zum Download bereitsteht. Eine Version für die Nintendo Switch könnte im März folgen.

Hier kannst Du Dir Skyrim Special Edition vorbestellen *

Quelle: Bethesda

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung