In Bälde wird es noch einmal eine ausführliche Umschreibung der aufkommenden Kosten für TES Online-Spieler von Bethesda selbst geben, doch zunächst schon einmal eine erfreuliche Nachricht. Pete Hines und Bethesda kämpfen mit aller Macht dagegen, dass für das Spielen von The Elder Scrolls Online auf Next Gen zusätzliche Mitgliedschaften vonnöten sein werden.

 

ESO - The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited

Facts 
ESO - The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited

Doppelte Online-Gebühren würden The Elder Scrolls Online auf den Konsolen alles andere als gut tun. Aus diesem Grund setzt sich Pete Hines derzeit stark dafür ein, dass sowohl auf der PlayStation 4 als auch auf der Xbox One auf die Notwendigkeit eines Xbox Gold- beziehungsweise PS Plus-Mitgliedschaft verzichtet werden kann.

„Wir befinden uns derzeit mit Microsoft in Gesprächen über dieses Anliegen und wollen, ob es grundsätzlich Spielraum gibt oder zumindest für alle Spieler, die Elder Scrolls Online spielen wollen.“

Derzeit würden auf Konsolen-Spieler des Fantasy-MMORPGs doppelte Online-Gebühren zukommen, da sowohl die Xbox One als auch die PlayStation 4 für Online-Spiele ein Gold- beziehungsweise PS Plus-Abbonement benötigen.

Quelle: OXM

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Jonas Wekenborg
Jonas Wekenborg, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?