Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Alle Artikel zu ESO - The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited

  • Elder Scrolls Online: Nicht für PS4 und Xbox One? So ein Quatsch!

    Elder Scrolls Online: Nicht für PS4 und Xbox One? So ein Quatsch!

    Ihr habt es vielleicht bereits auf anderen Portalen gelesen (WAS? Es gibt noch andere neben GIGA?), dass The Elder Scrolls Online für die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One gecancelt wurden. Zum Glück gibt es aber auch noch andere investigative Stellen, die tiefer nachbohren.
    Jonas Wekenborg 10
  • Wie gut kennst du The Elder Scrolls? (Test)

    Wie gut kennst du The Elder Scrolls? (Test)

    Habt ihr alle Ecken von Tamriel erkundet, schon einmal einen Blick in eins der tausend Bücher geworfen? Testet euer Wissen über The Elder Scrolls jetzt in unserem Quiz "Wie gut kennst du...?"
    Jonas Wekenborg 44
  • Elder Scrolls Online: Noch bis 19 Uhr 50% auf Steam sparen

    Elder Scrolls Online: Noch bis 19 Uhr 50% auf Steam sparen

    Verzeiht, dass wir spät dran sind, aber diese Nachricht erreicht euch hoffentlich noch in der gegebenen Zeit. Bethesda hat ihren MMORPG-Neuling auf Steam aufnehmen lassen und bietet in der Wochenend-Aktion The Elder Scrolls Online für 50% weniger an.
    Jonas Wekenborg 9
  • ESO Addons: Top 10 der beliebtesten Mods für The Elder Scrolls Online (inkl. Download)

    ESO Addons: Top 10 der beliebtesten Mods für The Elder Scrolls Online (inkl. Download)

    Alle Skyshards auf der Map markieren, Kampfstatistiken, verbessertes Interface, einfacheres Questen, Spam-Filter, Rollenspiel-Mods oder hilfreiche Tools für das Crafting - die Zahl der nützlichen Addons für ESO wächst täglich. Wer keine Lust hat, sich durch die enorme Masse an Addons für The Elder Scrolls Online zu testen, der ist hier an der richtigen Adresse. Wir haben uns die aktuell beliebtesten ESO-Mods einmal...
    Tobias Heidemann 8
  • The Elder Scrolls Online: Zwischenzeitige Deaktivierung der Gildenbank & Massenbanns

    The Elder Scrolls Online: Zwischenzeitige Deaktivierung der Gildenbank & Massenbanns

    Bereits zum Start von The Elder Scrolls Online hat ZeniMax rasch dafür gesorgt, dass das Spiel frei von Gold-Verkäufern und Bot-Nutzern ist. Nach einem Fehler im Spiel, der dafür gesorgt hat, dass es möglich war in den Gildenbanken Gold und Items zu duplizieren, wurde diese kurzzeitig deaktiviert – und jede Menge User wurden gebannt.
    Annika Schumann
  • Xbox One Spiele 2014: Die 10 wichtigsten Xbox One Games im Release-Check

    Xbox One Spiele 2014: Die 10 wichtigsten Xbox One Games im Release-Check

    Zum Start von Microsofts Xbox One herrschte erst einmal Spiele-Flaute. Doch 2014 wird die Schlagzahl der Xbox One Games drastisch erhöht. Was Xbox One-Besitzern in den kommenden zwölf Monaten ins Haus steht, bezeichnen nicht wenige schon als eines der vielversprechendsten Spielejahre aller Zeiten. Im direkten Vergleich mit der PS4 steht das Line-Up der Xbox One vielleicht sogar einen kleinen Tick besser dar. Wir haben...
    Tobias Heidemann 10
  • The Elder Scrolls Online: Etliche Betrüger bereits gebannt

    The Elder Scrolls Online: Etliche Betrüger bereits gebannt

    Kaum ist The Elder Scrolls Online erhältlich, da gibt es auch schon die ersten Betrüger, die in Tamriel ihr Unwesen treiben. Von Speedhackern, Bot-Nutzern und Gold-Verkäufern ist da die Rede. ZeniMax hat bereits reagiert und nun drastische Maßnahmen ergriffen.
    Annika Schumann 4
  • The Elder Scrolls Online: Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt ZeniMax ab

    The Elder Scrolls Online: Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt ZeniMax ab

    Wie bereits bekannt wurde, müssen Spieler ein Abonnement einrichten, noch bevor sie überhaupt die 30 kostenfreien Spieltage nutzen können. Dabei wird sogar euer Konto oder eure Kreditkarte überprüft, sodass festgestellt werden kann, ob ihr auch zahlungsfähig seid. Da diese Praktik nicht besonders fein gegenüber den Spielern ist, mahnt nun sogar der Verbraucherzentrale Bundesverband ZeniMax Online ab.
    Annika Schumann 7
  • The Elder Scrolls Online: Warum das Abo-Modell die richtige Entscheidung ist

    The Elder Scrolls Online: Warum das Abo-Modell die richtige Entscheidung ist

    Pete Hines, Marketing-Chef bei Publisher Bethesda, sieht kein Problem mit dem Abo-Modell für The Elder Scrolls Online. Ganz im Gegenteil: Die Entscheidung für eine monatliche Gebühr sei die richtige Entscheidung gewesen, so Hines. Sowohl der Publisher als auch die Entwickler von Zenimax seien sich dabei einig.
    Amélie Middelberg 19
  • The Elder Scrolls Online: Entwickler verteidigen Abo-Modell

    The Elder Scrolls Online: Entwickler verteidigen Abo-Modell

    Bethesda musste sich bereits in der Vergangenheit Kritik am Abo-Modell von The Elder Scrolls Online gefallen lassen. Nachdem bereits schon einmal Stellung dazu bezogen wurde, gibt es nun erneut eine Aussage von Pete Hines, die die Abo-Gebühren um jeden Preis verteidigt und die Gründe dafür aufzeigt.
    Annika Schumann 10