Skyrim wäre mit Gwint, dem spaßigen Sammelkartenspiel aus The Witcher 3, noch geiler. Doch zum Glück gibt's findige Modder, die Bethesdas Riesen-Rollenspiel ein paar launige Mini-Spiele spendiert haben, die ihr in allen Tavernen zocken könnt. Lest hier, welche Spiele das sind und wie ihr an die Mod kommt!

 

The Elder Scrolls V: Skyrim

Facts 
The Elder Scrolls V: Skyrim
Skyrim - Trailer (German)

In Skyrim gibt es mehr Tavernen als in The Witcher 3, aber dennoch ist in den gemütlichen Wirtshäusern von Himmelsrand weniger los als in den verrauchten Kaschemmen, in denen sich Hexer Geralt so herumtreibt. Und dies liegt vor allem an Black Jack und Nutten! Wobei der Hexer natürlich das so simple wie geniale Sammelkartenspiel Gwint spielt.

Skyrim: Gwint in Himmelsrand – Der Dovahkiin will auch spielen!

Gut, leichte Mädchen in Himmelsrand gibt's auch mit der hier vorgestellten Skyrim-Mod Tavern Games nicht, aber dafür mehr Glücksspiel, als selbst der grantige Hexer in seinen räudigen Absteigen je zocken könnte. Denn die Tavern-Games-Mod bringt euch gleich fünf spaßige und lukrative Mini-Spiele für launige Tavernenabende.

Ihr könnt die Spiele mit jedem Gast der Wirtshäuser spielen, sofern diese volljährig sind und mindestens zehn Goldstücke in den Taschen haben. Also kein Glücksspiel mit Bettlern oder Kindern in der anständigen Welt von Himmelsrand! Lest in den folgenden Absätzen, welche Spiele die Mod enthält.

Prophet‘s Dice

Ein sehr simples Würfelspiel, das in dieser oder ähnlicher Form sicher schon seit Jahrhunderten durch sämtliche Kulturen geistert. Ihr werft zwei Würfel und setzt darauf, ob der gegnerische Wurf niedriger, gleich oder höher ausfällt. Wenn ihr auf das gleiche Ergebnis setzt, bekommt oder verliert ihr sogar das Dreifache!

Dice Jack

Ein ebenfalls sehr bekanntes und beliebtes Würfelspiel. Hier wirft ein Spieler zwei Würfel und multipliziert das Ergebnis mit drei. Diese Zahl ist der so genannte „Jack“. Danach werfen die Spieler abwechselnd Würfel und versuchen, so nah wie möglich an die Zahl des „Jack“ zu kommen. Wer zuerst drüber würfelt, verliert und wer genau den Jack erreicht, bekommt den dreifachen Wetteinsatz.

The Battle of Heroes

Dieses Karten- und Würfelspiel ist sozusagen die Gwint-Variante von Skyrim. Allerdings ist es kein Sammelkartenspiel und enthält lediglich den Taktik-Part von Geralts Lieblings-Kartenklopperei. In The Battle of Heroes zieht ihr drei Karten mit aufgedruckten Nummern. Dies ist euer Kampfwert, mit dem ihr den Gegner überbieten müsst. Wenn es nicht reicht, könnt ihr gegen Gold mit dem Würfel zusätzliche Kampfstärke erwürfeln, aber wenn ihr zu viel Geld fürs Würfeln ausgebt, macht ihr womöglich am Ende Verlust.

The Daedra Challenge

Dieses Spiel ist ein simples Brettspielchen und die Skyrim-Version des auch im echten Leben beliebten Leiterspiels. Ihr würfelt und bewegt eure Spielfigur über das Spielfeld. Pfeile lassen euch die Bahn wechseln und wenn ihr auf einem Schädel landet, müsst ihr Fragen beantworten.

Lottery

Das simpelste aller Spiele aus der Tavern-Games-Mod ist eine einfache Lotterie. Ihr kauft euch ein Los und wenn ihr gewinnt, gibt's Gold oder Sachpreise. So einfach ist das.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Skyrim: Diese Quests sind so gut versteckt, dass du bestimmt nicht alle kennst

Wo gibt's die Tavernen-Spiele?

Die Mod Tavern Games gibt's auf der großen Mod-Seite Nexusmods, wo ihr sie kostenlos herunterladen könnt. Alternativ könnt ihr sie auch im Steam Workshop finden. Ihr benötigt aber zusätzlich noch einen weiteren Mod namens Skyrim Script Extender, den ihr unter dem angegebenen Link herunterladen könnt.

Zehn weitere Top-Mods für Skyrim!

Das ultimative Skyrim-Quiz: Wie gut kennst du The Elder Scrolls 5: Skyrim wirklich?