Was ist SkyRe eigentlich: Teil 2 der Module

Jonas Wekenborg 4
  • 5. Enemy Scaling Module: Da in SkyRe das Levelcap nicht bei 50 endet, wurde es Zeit, dass die Gegner vernünftig mit eurem Dovahkiin leveln. Während Drachen nicht inbegriffen sind, leveln Assassinen und Diebe genauso schnell wie ihr, andere Gegner 2/3 bis 4/3-mal (statt 1-3-mal) und höherstufige Gegner können sogar Level 100 erreichen. Darüber hinaus erhalten alle Gegner Perks und neue Zaubersprüche. Das Ganze bezieht sich allerdings nur auf menschliche Gegner. Alle anderen Monster und Tiere erhalten natürliche Resistenzen und Fähigkeiten: Geister können nur verwundet werden, wenn sie materialisieren, Dwemermaschinen sind schwer gepanzert und Skelette sind nahezu resistent gegen Pfeile und scharfe Waffen.
  • 6. Enemy AI Module: Die tumben Gegner aus Skyrim Vanilla sind Geschichte. Alle Feinde blocken und attackieren nun häufiger, verhalten sich aggressiver, wenn sie in Gruppen angreifen und nutzen häufiger Bashes, um eure Blocks zu durchbrechen. Seid ihr betäubt, dürft ihr euch auf einen wahren Schlagregen einstellen. Der Kampf wird deutlich schwerer, anspruchsvoller, aber auch befriedigender.

  • 7. Encounter Zones Module: Ihr erinnert euch noch gut daran, wie ihr mit Level 1 einen Drachenhort, ein Vampirversteck oder ein Banditencamp ausgehoben habt? Damit ist mit SkyRe Schluß. Alle Zonen und Dungeons haben nun ein Minimallevel erhalten, dass es euch mitunter zu einem bestimmten Zeitpunkt unmöglich macht, den besuchten Ort zu klären. Einfach später wiederkommen, wenn ihr stärker seid.
  • 8. Survivalism Module: Habt ihr Frostfall geladen, könnt ihr auf dieses Modul zugreifen. Es ermöglicht euch unter anderem, die Fähigkeit Wayfarer aus dem Perktree zu nutzen und so zum Beispiel Wissen über bestimmte Gegnertypen zu sammeln und damit besser gegen sie vorzugehen. Alle weiteren Features des Moduls beziehen sich auf die Mod selbst, die sich um das Überleben bei kaltem Wetter, in eisigem Wasser und mehr bezieht.

Auf Seite 3 erfahrt ihr, wie ihr die Conversion Skyrim Redone installieren könnt, um in den Genuß dieser Überarbeitungen zu gelangen.

Was ihr benötigt

Skyrim Redone (SkyRe) installieren

Besitzt ihr alle DLCs für Skyrim, ist die Installation recht einfach, wenn auch nicht selbsterklärend:

  1. Ladet euch als erstes SKSE herunter
    • Der Download verbirgt sich auf der wenig benutzerfreundlichen Seite an erster Stelle
  2. Öffnet SKSE mit einem Entpacker eurer Wahl (WinZIP, 7zip, WinRAR)
  3. Begebt euch in den Ordner und kopiert alle Dateien und Ordner
  4. Fügt diese in euer Skyrim-Verzeichnis (Standard: C:/Program Files (x86)/Steam/SteamApps/common/Skyrim)
  5. Ladet euch nun den Community-Uncapper auf Skyrim-Nexus herunter, der das Levelcap und das Skill-Levelcap immens anhebt (manuell herunterladen)
    community uncapper
  6. Öffnet den Community-Uncapper ebenfalls mit einem Entpackprogramm
  7. Zieht auch hier alle Daten in euer Skyrim-Verzeichnis
  8. Erhaltet ihr eine Warnung, wählt behalten und ersetzen, damit der Data-Ordner rübergezogen werden kann
  9. Begebt euch nun auf die Nexus-Seite von T3nd0s Skyrim Redone und wählt Downloads
    skyre
    1. Unter Optional Files findet ihr die Datei SkyRe_ElysUncapper_CustomINI (das ist lediglich für ältere Versionen nötig, die kein Dragonborn installiert haben)
    2. Ladet diese über download manually herunter
    1. Öffnet die heruntergeladene Zip-Datei und ersetzt im neu erstellten Ordner C:/Program Files (x86)/Steam/SteamApps/common/Skyrim/Data/SKSE/Plugins die vorhandene Datei SKSE_Elys_Uncapper.ini
      1. Sofern ihr populäre Rüstungs- und Waffenmods in Skyrim nutzen wollt (z.B. Immersive Weapons oder Armors), müsst ihr nun den ReProccer installieren
      2. Ladet euch den über den Nexus Mod Manager herunter und installiert ihn im Tool
        reproccer
  10. Jetzt geht es an die eigentlich Installation von SkyRe
  11. Begebt euch erneut in die Downloadsektion der Mod-Seite
  12. Ladet euch die Main File mit dem Nexus Mod Manager herunter
  13. Ist der Download abgeschlossen, installiert ihr Skyrim Redone mit einem Doppelklick im Mod Manager
  14. Der Mod Manager öffnet nun ein neues Fenster, in dem ihr auswählen könnt, welche Module SkyRe installieren soll
    • SkyRe - Survivalism benötigt zusätzlich weitere Mods (zuletzt Frostfall)
  15. Ladet euch ebenfalls das verfügbare Update auf der Nexus-Mod-Seite herunter, allerdings manuell
  16. Öffnet dieses wieder mit einem Entpacker und zieht die Daten in den Data-Ordner von Skyrim
  17. Damit allerdings noch nicht genug. Ladet euch nun BOSS (Better Oblivion Sorting Software) herunter
    boss
  18. Installiert sie irgendwohin, wo ihr sie wiederfindet
  19. Startet BOSS und das Tool generiert automatisch die richtige Ladereihenfolge für eure Mods

Wie bereits zwischendurch angeschnitten, müsst ihr, sofern ihr Mods wie Immersive Armors oder ähnlich verwendet, nun noch ein paar Schritte mehr tun, um die Waffen und Rüstungen weiterhin sinnvoll nutzen zu können.

  1. Begebt euch dafür in den Data-Ordner und öffnet SkyProc Patchers
  2. Navigiert weiter, bis ihr ReProccer.jar findet
  3. Legt euch einen Shortcut zur Java-Datei auf euren Desktop
  4. Doppelklickt das Icon und klickt oben rechts auf Patch

Wo soll The Elder Scrolls 6 spielen?

Tamriel hat noch viele Ländereien zu bieten. Wo soll The Elder Scrolls 6 spielen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung