The Last of Us 2: Theorie – Nachfolger könnte in Seattle spielen

Luis Kümmeler

Diverse Spieler und Fans, die sehnsüchtig auf The Last of Us 2 warten, wollen herausgefunden haben, dass das Spiel im Nordwesten der USA spielen könnte. Diverse Hinweise innerhalb des ersten Trailers deuten darauf hin, dass die Handlung in der Region Seattle stattfindet, die im US-Bundesstaat Washington liegt.

The Last of Us 2: Reveal-Trailer.

Ende des vergangenen Jahres kündigte der Entwickler Naughty Dog den Nachfolger zum PlayStation-Erfolg The Last of Us an. Inzwischen sind schon wieder einige Monate ohne neue Informationen oder Bilder zu The Last of Us 2 ins Land gegangen, doch Fans und Spieler spekulieren natürlich fleißig weiter. Einer derer, der Reddit-Nutzer Voldsby, hat nun diverse Hinweise darauf zusammengetragen, dass The Last of Us 2 in Seattle spielen könnte.

The Last of Us 2: Saugeile Motion-Capture-Aufnahmen in der Mache

Wie einige Bilder verschiedener Reddit-Nutzer zeigen, gibt es nämlich starke Ähnlichkeiten der im ersten Trailer zu sehenden Parkautomaten und Schilder zu denen Seattles und Umgebung auf. Auch ein Concept-Art des Spiels weißt mit dem „Driftwood“-Gebäude und einem Straßenschild eine exakte Parallele zum Seattle der echten Welt auf, wie ein Vergleich mit Google Maps verdeutlicht. Doch damit nicht genug: Wie Voldsby außerdem schreibt, ist im Trailer der sogenannte Schwertfarn zu sehen – eine Pflanze, die vermehrt im Nordwesten der USA und ja, auch in den Waldgebieten rund um Seattle vorkommt.

null

null

The Last of Us 2 jetzt online vorbestellen! *

Da eine offizielle Bestätigung durch den Entwickler Naughty Dog noch aussteht, ist all das mit Vorsicht zu genießen. Die Funde der Reddit-Nutzer weisen aber tatsächlich stark darauf hin, dass du dich mit The Last of Us 2 auf ein Zombie-Abenteuer im Raum Seattle einstellen darfst. Das Spiel wird exklusiv für die PlayStation 4 entwickelt. Ein Veröffentlichungsdatum wurde bislang nicht bekannt gegeben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung