The Last of Us: Naughty Dogs Spiel bekommt Preis für beste Geschichte

Amélie Middelberg 5

The Last of Us von Naughty Dog war eines der besten Spiele des letzten Jahres. Nun wurde Autor Neil Druckmann für seine Arbeit an dem von Kritikern hoch gelobten Titel mit dem Writers Guild Award für herausragende Leistungen im Bereich Videospiele bedacht.

Druckmann konnte sich mit seinem Werk gegen andere renommierte Autoren und Spieletitel durchsetzen. Nominiert waren auch ein Autoren-Team bestehend aus Darby McDevitt, Mustapha Mahrach, Jean Guesdon, Jill Murray, Nicholas Grimwood und Mark Llabres Hill für Assassin’s Creed 4: Black Flag und Dooma Wenschuh, Ryan Galetta und Corey May für Batman: Arkham Origins. Ebenfalls zu den Nominierten gehörten Marianna Krwaczyk zusammen mit Ariel Lawrence für ihre Arbeit an God of War: Ascension sowie Richard Gaubert, Orion Walker und Matt Sophos für Lost Planet 3.

Im Vorjahr konnte Assassin’s Creed 3: Liberation mit den Autoren Richard Farese und Jill Murray den begehrten Preis mit nach Hause nehmen, in 2012 gewann Amy Henning mit dem ebenfalls von Naughty Dog stammenden Titel Uncharted 3: Drake’s Deception.

Wenn ihr wissen wollt, welche Videospiel-Geschichte die GIGA-Redaktion in 2013 am meisten mitreißen konnte, könnt ihr euch ebenfalls unser Award-Video ansehen:

Die beste Story 2013.

Quelle: Writers Guild of America

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung