Breath of the Wild wird nie in die Zelda-Timeline eingegliedert werden

Marvin Fuhrmann

Die Timeline der The Legend of Zelda-Reihe ist gigantisch, kompliziert und könnte Thema einer Master-Arbeit sein. (Wegen Master-Schwert, verstehst du?) Die Macher haben allerdings nun verraten, dass Breath of the Wild nie in diese Timeline eingereiht wird.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild bekommt keinen Platz in der Timeline der gesamten Reihe. Warum? Das hat nun der Producer der Serie, Eiji Aonuma, in einem Interview mit Nintendo Insider verraten. Der Grund? Die Spieler haben ohne eine Eingliederung mehr Spaß.

Was geht in Hyrule so vor?

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Zelda - Breath of the Wild: Kuriositäten aus Hyrule.

„In Büchern, wie der vor kurzem veröffentlichten The Legend of Zelda-Enzyklopädie, haben wir verraten, dass jedes Zelda-Spiel in die Timelime passt und ihre Geschichten miteinander verbunden sind. Aber eben nicht The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Dafür gibt es einen Grund. Wir haben realisiert, dass die Leute sich gern selbst eine Geschichte anhand der Fragmente, die wir bereitgestellt haben, vorstellen. Wenn wir eine Zeitlinie vorgeben würden, gäbe es auch eine definitive Geschichte und dies würde den Raum für die Vorstellung der Spieler eliminieren. Und das wäre nicht mehr spaßig. Ich hoffe, dass so jeder seine eigene Antwort über einen eigenen Weg finden kann.“

Im August dieses Jahres gab Eji Aonuma gegenüber Famitsu schon einmal die Erklärung ab, dass Breath of the Wild nicht an eine der drei Zeitlinien gebunden sei. Doch damals hieß es noch, das Spiel wäre chronologisch gesehen das letzte.

Mit Hühnchen war in der Zelda-Reihe noch nie zu spaßen:

Zelda - Breath of the Wild: Hühnchen-Kill.

Am Ende ist es also egal, wie Breath of the Wild in das Gesamtbild von The Legend of Zelda passt, wenn du einfach Spaß damit hast. Und ich bin mir sicher, dass es da draußen genug Zocker gibt, die damit richtig zufrieden sind. Wer dennoch einen Blick auf die Timeline werfen will, kann das über den Link erledigen und sich in den Tiefen der Spekulationen verlieren,

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung