The Legend of Zelda: Darum zeigte Nintendo es nicht

Gabriel Cacic 9

Nintendo-Fans haben auf der diesjährigen E3 gehofft, dass Nintendo das neue „The Legend of Zelda“ für die Wii U vorstellen wird.

The Legend of Zelda: Darum zeigte Nintendo es nicht

Jeder, ausnahmslos jeder hat auf dieser E3 ein neues Zelda für die Wii U erwartet. Doch Nintendo dachte sich einfach mal: nö. In einem IGN-Interview erklärte COO Reggie Fils-Aime, warum Zelda nicht gezeigt wurde:

„Wir glauben grundsätzlich nicht daran, Dinge auf der E3 zu zeigen, die ein Langzeit-Vorhaben darstellen. Wir präsentieren lieber Dinge, die wir typischerweise zu Weihnachten und vielleicht auch in der ersten Hälfte des darauffolgenden Jahres veröffentlichen. Und zum jetzigen Zeitpunkt ist das neue Zelda für die Wii U kein 2015-Projekt.Wir hätten einen echten Treffer landen und kleine Leckerbissen von Zelda Wii U zeigen können, doch unserer kollektiven Auffassung nach würde das am Ende für mehr Frustration sorgen, statt einen Vorteil mit sich bringen.“

Quelle: gamona

Martins erster Eindruck von Zelda nach der Nintendo-E3-PK

E3 Nintendo: Zelda Triforce Heroes.

zelda

Alle News zur E3 in der Übersicht

Bilderstrecke starten
72 Bilder
E3 2015: Alle Trailer in der Übersicht!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung