Während der heutigen Nintendo Direct, hat das Unternehmen zur Feier des 30. Jubiläums der The Legend of Zelda, spezielle Amiibos von Link und Zelda angekündigt. Die Figuren sollen auch eine besondere Funktion in The Legend of Zelda: Breath of the Wild haben.

 

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Facts 
The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Nintendo kündigte in der heutigen Ausgabe der Nintendo Direct neue Amiboo für den kommenden Winter an. Diese dürften das Herz von jedem höherschlagen lassen, der von The Legend of Zelda nicht genug bekommen kann. Die neue Serie besteht nämlich aus einem 8-bit Link, dem Link aus The Legend of Zelda: Ocarina of Time und Figuren von Link und Zelda aus The Legend of Zelda: The Wind Waker.

Die Figuren werden dabei dieselben Eigenschaften haben, wie es die bisherigen Amiibo von Link, Toon Link und der Zelda bereits haben. So müsste Toon Link auch seine klassische Wirbelattacke und den Bumerang anwenden können, wie er es bereits in Nintendos Prügler Super Smash Bros. tut. Allerdings werden die Figuren gleichzeiitíg auch spezielle Fähigkeiten für das kommende The Legend of Zelda: Breath of the Wild aufweisen.

Heute erscheint außerdem The Legend of Zelda: Skyward Sword im Nintendo eShop für die Wii U. Das Spiel wurde ursprünglich für die Wii entwickelt und ist vor fünf Jahren, im November 2011 erschienen. Die frisch angekündigten Amiibo-Figuren will der Hersteller am 2. Dezember 2016 veröffentlichen.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
The Legend of Zelda: 21 Fakten über Zelda, die du wissen musst

Auch diese Amiibo kommen für The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Amiibo Trailer

So funktioniert der Wolf-Link-Amibo in The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Verwendung des Wolf-Link Amiibo Trailer

  Quelle: Polygon

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.