The Legend of Zelda: Eiji Aonuma äußert sich zum Stand der Entwicklung

Annika Schumann

Seit der Verschiebung von The Legend of Zelda für die Wii U wurde es still um das Rollenspiel. Nun wurde Eiji Aonuma noch einmal auf das Game angesprochen und äußert sich knapp dazu.

The Legend of Zelda Wii U Nintendo Direct.

Eine Reise durch die Zelda-Geschichte mit unseren Artikeln, Videos und Fundstücken*

Nicht nur eingefleischte Fans, sondern auch die Kollegen von der Famitsu fragen sich, wie es um The Legend of Zelda für die Wii U steht. Auf die Frage, wie die Dinge laufen, sagte Eiji Aonuma nur, dass die Arbeiten fleißig vorangehen. Er sei momentan für die Dialoge zuständig und fühle sich deshalb an die Arbeiten von Skyward Sword erinnert, weil er dort auch in den letzten Monaten der Entwicklung nur damit beschäftigt war.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
The Legend of Zelda: 21 Fakten über Zelda, die du wissen musst

Ferner gab er bekannt, dass das Spiel Form angenommen hat und die Dinge einfacher geworden sind. Dadurch verlaufen die Arbeiten gut und wie geplant. Außerdem hat er erklärt, dass The Legend of Zelda für Wii U - ähnlich, wie damals Ocarina of Time mit der 3D-Darstellung - einen völlig neuen Aspekt liefern wird. Wie genau dieser aussieht, ist noch unbekannt. Einen konkreten Release-Termin für The Legend of Zelda für Wii U gibt es außerdem leider immer noch nicht. Wir halten euch auf dem Laufenden.

WTF: Das sind die schlimmsten Zelda-Spiele*

Zelda-wii-u-link-720

Quelle: Kotaku

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung