The Legend of Zelda: Wurde nicht aufgrund von TriForce Heroes verschoben

Annika Schumann 5

Der neueste The Legend of Zelda-Teil sollte eigentlich dieses Jahr für die Wii U erscheinen. Dass daraus nichts mehr wird, ist mittlerweile bekannt. Eiji Aonuma hat sich in einem aktuellen Interview nun zu dem Thema geäußert und bekannt gegeben, dass dies nicht am aktuellen Ableger namens TriForce Heroes liegt. Was genau er gesagt hat, erfahrt ihr bei uns.

Erst kürzlich erschien The Legend of Zelda: Triforce Heroes für den Nintendo 3DS - auf den Release von The Legend of Zelda für Wii U warten Fans allerdings noch vergeblich. Ein konkretes Veröffentlichungsdatum ist immer noch nicht bekannt gegeben worden und scheint noch in einiger Ferne zu liegen. Etliche Spieler befürchten oder spekulieren sogar, dass der Titel nicht mehr für die Wii U, sondern für den Nintendo NX erscheinen wird. Aonuma erklärte allerdings nun, dass diese Befürchtungen offenbar unbegründet sind. Konkret nannte er den Zelda-Teil mit dem Zusatztitel „Wii U“, was durchaus bedeuten könnte, dass es tatsächlich nicht als Launch-Titel der Nintendo NX-Konsole, sondern weiterhin als Wii U-Titel erscheinen wird. Wann genau dies vonstatten gehen soll, gab er allerdings nicht bekannt.

Ferner erklärte er, dass die Verschiebung des Spiels nicht durch TriForce Heroes hervorgerufen wurde. Dies liegt darin begründet, dass es unterschiedliche Teams sind, die an den beiden Spielen gearbeitet haben - beziehungsweise noch arbeiten. Weitere Details zum Wii U-Titel ließ er sich aber leider nicht entlocken. Wenn ihr erfahren wollt, wie sich TriForce Heroes in unserem Test geschlagen hat, könnt ihr diesen hier finden:

Hier ist der Test zu TriForce Heroes!*

The Legend of Zelda Tri Force Heroes.

Quelle: GameSpot

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung