Zelda - Breath of the Wild: Erster Ableger mit Season Pass

Sandro Kipar

Wie Nintendo soeben mitteilte, wird The Legend of Zelda: Breath of the Wild der erste Ableger der Reihe mit Season Pass sein. Die Erweiterungen sollen noch dieses Jahr für ein zusätzliches Abenteuer in der Welt Hyrule sorgen.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild Season Pass.

Der Hype um den kommenden Zelda-Titel, welcher gleichzeitig mit der Nintendo Switch am 3. März 2017 erscheint, ist groß. Und das womöglich zurecht: Breath of the Wild orientiert sich an den Wurzeln der Serie, auf die vor allem alt eingesessene Fans seit jeher schwören. Doch mit dem neuen Zelda-Ableger gelangt auch etwas neues in das Franchise: Zum ersten Mal wird es einen Season Pass geben.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Die Editionen im Überblick

Nintendo teilte mit, dass der Erweiterungspass für 19,99 Euro erhältlich sein wird. Besitzer erhalten damit im Laufe des aktuellen Jahres Zugang zu zwei Download-Paketen und bekommen zudem gleich zu Beginn drei neue Schatzkisten in der Spielregion des Großen Plateaus. Eine davon enthält ein T-Shirt mit dem Nintendo Switch - Logo, welches Serienheld Link während seinen Abenteuern tragen kann.

Auch über die Inhalte der DLCs informiert Nintendo bereits. Das erste Paket ist für den Sommer 2017 geplant. Es bietet eine neue Prüfungsschrein-Herausforderung, die Möglichkeit, das Hauptspiel auf einem höheren Schwierigkeitsgrad zu spielen sowie eine zusätzliche Funktionen für die spielinterne Umgebungskarte. Das zweite Paket wird noch diesen Winter zum Download bereitstehen und einen zusätzlichen Dungeon sowie eine neue Geschichte bereithalten.

Bestelle dir jetzt The Legend of Zelda: Breath of the Wild *

Der Season Pass wird sowohl für die Nintendo Switch - als auch für die Wii U - Version verfügbar sein. Wichtig: Die beiden Download-Pakete können nicht einzeln erworben werden. Wenn Du also zusätzliche Inhalte für Deine Abenteuer in Hyrule haben möchtest, wirst Du um den Season Pass nicht drum rum kommen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung