Zelda – Breath of the Wild: Spieler entdeckt versteckte Spielwelt

Kamila Zych

Seit Freitag ist der erste DLC zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild erhältlich. Schon jetzt ist es einem Spieler gelungen, eine bisher unentdeckte Welt zu finden – und das durch einen glücklichen Zufall.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – E3 2017 – DLC Trailer.

In „Die Legendären Prüfungen“ erwartet dich nicht nur ein neuer Master-Modus, aber auch ein ganz besonderer Spielmodus mit dem Namen „Prüfung des Schwertes“. Darin misst du dich in 45 Räumen mit Monstern aller Art – ohne Schwert und Rüstung – um schlussendlich zu dem legendären Master-Schwert zu gelangen.

Zelda – Breath of the Wild: Alles zum neuen DLC

Dieser Prüfung wollte sich auch der Reddit-User Sharkystheshotty stellen, doch statt sich einem großen Überlebenskampf zu stellen, traf der Spieler kurzerhand auf eine Welt, die bislang völlig unbekannt war: „Ich war im dritten Raum der mittleren Prüfungen und flog hoch in die Nähe der Truhe auf der schwebenden Plattform und bin einfach durch eine Wand gegangen“, so Sharkystheshotty im Forum.

Quelle: Sharkystheshotty

Der Spieler hat ein paar Screenshots seiner Entdeckung gemacht: Außer fließendem Wasser und einer endlos scheinenden Grasslandschaft, gebe es dort wohl nicht viel zu sehen.

Bestell dir hier Zelda – Breath of the Wild *

Kotaku zufolge vermuten einige User, dass es eine Test-Welt wäre, die in naher Zukunft ins Spiel eingebunden wird, wiederum andere gehen davon aus, dass es sich schlichtweg um nichtverwendetes Material handle, welches noch nicht gelöscht wurde.

Was ist deine Meinung zu der neu entdeckten Spielwelt? Wirst du es auch versuchen, dorthin zu gelangen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung