1 von 32

Fan-Arts sind etwas Wundervolles. Auch Videospiele inspirieren zahlreiche Hobby-Künstler oder professionelle Zeichner zu unglaublichen Kreationen. Hinter den wunderschönen Grafiken unter dem klangvollen Namen Ukiyo-e Heroes stecken Jed Henry, Illustrator und Fan japanischer Spiele, und Dave Bull, Experte für traditionelle japanische Holzschnitte. Beide fanden nach einer Kontaktaufnahme durch Henry zusammen und vereinten ihre Talente, um aus den Spielen, die er lieben gelernt hat, ein umfangreiches Kunstprojekt zu schaffen.

Seit einiger Zeit nun verbinden beide Künstler Altes und Neues in ihrem gemeinsamen Werken. Videospiele, ein Medium der Neuzeit, werden durch Jahrhunderte alte Techniken der künstlerischen Gestaltung aufgegriffen und neu (oder besser gesagt alt) interpretiert. Daraus entstehen Werke, die eine Synergie zwischen Popkultur und Tradition bilden und sowohl Videospielfans als auch Freunde der traditionellen japanischen Kunst gleichermaßen gefallen dürften.

Von Sonic bis über Batman bis Street Fighter haben zahlreiche Serien eine gelungene Holzschnitt-Kur bekommen. Auf den folgenden Seiten findet ihr ganze 30 Kunstwerke, die auf diese Art und Weise entstanden sind und erfolgreich eine Brücke zwischen Spiel und Überlieferung schlagen.

Falls euch die japanisch angehauchten Werke gefallen, könnt ihr die Künstler durch den Kauf von Drucken unterstützen, wobei euch ein Print je nach Ausführung ab 50 US-Dollar kostet. Einige der gezeigten Motive werden aber erst im Laufe des Jahres verfügbar sein.

Bildquelle: Ukiyo-e Heroes via imgur