The Legend of Zelda Twilight Princess: Darum wurde es nicht Wind Waker 2

Marco Schabel

Die Entwicklung von The Legend of Zelda Twilight Princess begann eigentlich als The Legend of Zelda Wind Waker 2. Warum daraus nichts wurde, erklärt jetzt der damalige Art Director Satoru Takizawa.

The Legend of Zelda Ocarina of Time ist auch heute noch eines der gemeinhin als beste Spiele aller Zeiten betrachtetes Meisterwerk für die Nintendo 64. Auch der Nachfolger Majora’s Mask konnte die Kritiker begeistern, wenngleich der düstere Ton nicht allen Spielern gefallen hat. Kontrovers wurde es dagegen, als Nintendo The Legend of Zelda Wind Waker in Cel-Shader-Grafik veröffentlichte. Heute zählt aber auch dieser Teil als Meisterwerk und Herzensprojekt des 2015 verstorbenen Nintendo-Präsidenten Satoru Iwata. Wenig wunderlich also, dass Nintendo 2004 einen Nachfolger ankündigte, der eigentlich ein Wind Waker 2 werden sollte. Warum daraus am Ende The Legend of Zelda Twilight Princess wurde, erklärt jetzt Art Director Satoru Takizawa in einem Interview.

Darum erscheint The Legend of Zelda Breath of the Wild auch für die Nintendo NX

Grund für die Entscheidung zugunsten von The Legend of Zelda Twilight Princess war demnach die Tatsache, dass die Spieler sich keinen Comic-Look wünschten, sondern ein Spiel, das an Ocarina of Time erinnerte. Zudem sollte The Legend of Zelda Wind Waker 2 nicht so stark auf die See, sondern viel mehr auf das Land setzen, was eine Rückkehr des Pferdes Epona ermöglicht hätte. Das hätte wiederum zu Problemen mit dem doch recht kleinen Link aus Wind Waker geführt, während eine erwachsene Form im Toon-Look als unpassend betrachtet wurde. Zusammen mit der großen Nachfrage nach einer realistischeren Grafik, die auch durch High-Budget-Live-Action-Fantasy-Filme beflügelt wurde, entschied sich Nintendo, auf Wind Waker 2 zugunsten von The Legend of Zelda Twilight Princess zu verzichten.

Ob The Legend of Zelda Wind Waker 2 auch in Zukunft nur ein unvollendetes Projekt bleibt, wird die Zukunft zeigen. Aktuell arbeitet Nintendo an The Legend of Zelda Breath of the Wild, das 2017 für Nintendo Switch und Wii U erscheinen soll.

  Hier kannst Du Dir The Legend of Zelda Twilight Princess HD kaufen *

Quelle: Nintendo Everything

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung