James Bond, Star Wars oder Half-Life? Hier sind 5 bessere Vorschläge für das nächste Telltale Game

Tobias Heidemann 26

Game of Thrones, Borderlands und was kommt dann? Entwickler Telltale Games hat mit seinen spekulativen Aussagen über eine mögliche Adaption von James Bond, Star Wars, Halo oder gar Half-Life ein ganz schönes Fass aufgemacht. Wenn es nach den The Walking Dead-Machern geht, dann ist offenbar nur der Himmel das Limit. Wenn es aber nach mir geht, dann sollte das Studio die Finger von den oben genannten Beispielen lassen und lieber ein Franchise adaptieren, das auch wirklich zu ihnen passt. Ich hätte da sogar ein paar Vorschläge. 

Y – The Last Man

tumblr_m42st2KNVK1ro3lwdo1_400

Mit ““ hat Brian K. Vaughn eine der unterhaltsamsten und aufregendsten Comic-Erzählungen des neuen Jahrtausends geschaffen. Die zehnbändige Odyssee um einen Virus, der alle Männer auf unserem Planeten von heute auf morgen komplett ausrottet und ausgerechnet einen tollpatschigen Entfesselungskünstler (!) zum letzten Vertreter seiner Spezies macht, bestach mit einem unverbrauchten Setting, unvergesslichen Charakteren und charmanten Dialogen. Als der letzte Mann auf Erden wird der nerdige Versager-Held Yorick Brown zur alles entscheidenden Trophäe einer post-apokalyptischen Jagdgesellschaft. Humorvoll, dramatisch und bisweilen sehr bewegend erzählte Vaughn damals seine epische Ballade von den letzten Tagen der Menschheit – genau die richtigen Zutaten für ein Telltale Game also. Eine erfolgreiche Kooperation mit dem Comic-Verlag DC Vertigo wurde mit „The Wolf Among Us“ ja bereits realisiert. Da sich die schon lange geplanten Kino- und TV-Verfilmungen von “Y – The Last Man“ immer wieder verschoben haben, wird es ohnehin Zeit, dass dieses geniale Werk endlich laufen lernt.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Wir kamen, sahen und weinten: GIGAs traurigste Momente in Videospielen.

Die Tribute von Panem

tumblr_mtp80b30Ne1rbcwk4o1_1280

Mag sein, dass ich für diesen gewagten Vorschlag auf den Deckel bekommen werde, doch denkt mal ganz kurz drüber nach - es passt wie Arsch auf Eimer! auf die Amerikanische Casting-Show-Gesellschaft hat einfach alles, was ein gutes Telltale Game braucht. Romane und Filme leben von ihren gut gezeichneten, komplexen Figuren, das futuristische Szenario zerrt diese in einen beinharten Überlebenskampf und es geht ständig um Leben und Tod. Die moralische Dimension der Medien-Barbarei bietet zudem ein ergiebiges Granulat für schwere Spieler-Entscheidungen. Obendrauf noch eine Prise Epik und natürlich genug Hype für mehrere Teile. Schon fast ein bisschen komisch, dass „The Hunger Games – A Telltale Adventure“ noch nicht angekündigt wurde.

Per Anhalter durch die Galaxis

tumblr_myy8fde8Ps1rjgppio1_500

Douglas Adams „The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy“ zählt unbestritten zu den witzigsten Büchern aller Zeiten. Seit seiner ersten Veröffentlichung im Jahre 1979 findet es deshalb auch immer wieder neue Leser, die sich von Adams außerirdischem Humor und seinen leise eingestreuten Lebensweisheiten inspirieren lassen. Der Film von 2005 war ein durchaus ehrenhafter, letztlich aber doch irgendwie gescheiterter Versuch, Adams absurdes Universum zum Leinwandleben zu erwecken. Der visuelle Wahnwitz seiner Ideen blieb wie auch der unvergleichbare Humor seiner Sprache den Seiten der Romanreihe vorbehalten. Einer Adaption durch Telltale wäre indes eine Begegnung auf Augenhöhe unvergleichbare Humor. Hier könnten sich der ironische Erzählton, die durchgeknallten Figuren und aberwitzigen Schauplätze vollkommen frei entfalten.

Planet der Affen

Image 42

Nein, Stop! Bitte ganz schnell mal das unsägliche Ungetüm von Regisseur Tim Burton und die aktuellen Prequel-Verfilmungen aus dem Kino-Gedächtnis streichen und sich der guten, alten Science-Fiction-Zeiten besinnen. Ein Astronaut strandet auf einem fremdartigen Planeten und wird dort von sprechenden Affen wie ein Tier gejagt, in Ketten gelegt und zu einer eingepferchten Herde halbnackter, stummer Wildmenschen gesperrt. Erste Kontaktaufnahmen mit den „zivilisierteren“ Zoowärtern folgen, zwei wissbegierige Affen-Wissenschaftler reichen unserem Helden die behaarte Hand und schon wenig später befindet sich das ungewöhnliche Ensemble auf der Flucht vor dem Primaten-Regime. Ihr Ziel: Die verbotene Zone! „Planet der Affen“ steht für eine clever aufgesetzte Reflektion über Menschlichkeit, die Angst vor dem gesellschaftlichen Kollaps und für Barbarei in kurzen Hosen. Was den Remakes und Reboots zuletzt abgegangen war, das könnte Telltale sicher zurück erobern. Ähnlich wie bei „The Walking Dead“ könnte man sich aber auch von der bekannten Geschichte abwenden und eine zweite Gruppe von Astronauten auf dem Planet der Affen stranden lassen.   

Battlestar Galactica

bs1

Es soll ja tatsächlich Leute geben, die sich von den kostengünstigen Effekten und dem etwas reißerischen Namen dieser Serie abschrecken ließen. Wie tragisch! Da habt ihr dann wohl eine der besten TV-Serien der letzten Dekade verpasst. SyFys „Battlestar Galactica“ war so viel mehr als nur ein Remake der Kultserie aus der späten 70er Jahren. Die Serie vereinte außergewöhnliche Schauspielerische Leistungen mit einer harten und dinglichen Inszenierung. Und weil das Ganze mit seiner Schläfer-Thematik auch noch als intelligenter Kommentar auf den Zeitgeist nach den Anschlägen vom 11. September 2001 funktionierte und die Zuschauer zudem mit einem aufregenden Mysterium bei Stange gehalten wurden (Warum läuft da plötzlich Bob Dylan auf der Galactica?), bekam die Serie vollkommen zu Recht jede Menge Anmerkung und etliche Preise. Warum Telltale? Weil sich das Thema der Serie – Cyborgs unterwandern die Crew der Galactica und verwischen damit endgültig die Grenzen zwischen Mensch und Maschine – prima für spannende Dialoge  der Marke Telltale eignet. Und natürlich finden wir im Laufe des Spiels irgendwann heraus, dass wir die ganze Zeit selbst ein Cylon waren. Woaah!

Hier sind 6 weitere Vorschläge für Telltale-Spiele!

Wie gut kennst du Telltale-Spiele? (Quiz)

Die letzte Episode von Game of Thrones wird in Kürze veröffentlicht und ein weiteres Episodenspiel von Telltale Games findet damit ein Ende. Um die Zeit bis zur nächsten, spannenden Serie zu überbrücken, könnt ihr nun euer geballtes Wissen rund um das kleine Studio in diesem Quiz beweisen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Cadence of Hyrule ist Takt und Taktik mit Zelda

    Cadence of Hyrule ist Takt und Taktik mit Zelda

    Zelda trifft auf Rhythmus-Spiel und das Ergebnis überzeugt nicht nur, es lässt Kritiker und Spieler gleichermaßen Lobgesänge anstimmen. In die fällt GIGA GAMES-Redakteur Daniel nun ebenfalls ein.
    Daniel Kirschey
  • Liebes The Sinking City, ich h̶̶a̶̶s̶̶s̶̶e liebe dich

    Liebes The Sinking City, ich h̶̶a̶̶s̶̶s̶̶e liebe dich

    Wirst du mich in meinen Träumen verfolgen, die verdammte untergegangene Stadt? Ich würde ja nicht einmal wissen, ob es Albträume oder hübsche Träume wären. Vielleicht würde ich nie wieder aus Sinking City aufwachen, das schlechteste gute Spiel, das ich dieses Jahr spielen durfte.
    Marina Hänsel
* Werbung