The Witcher 3: Veröffentlichung von Blood and Wine vor E3 mit riesiger Spielwelt

Marco Schabel

Noch immer ist nicht viel über die zweite und letzte große Erweiterung zu The Witcher 3: Wild Hunt mit dem Namen Blood and Wine bekannt. Die Entwickler haben allerdings verraten, wie groß die Spielwelt sein wird – und wann ihr spätestens mit dem DLC rechnen könnt.

The Witcher 3 - Wild Hunt Expansion Pass Video.

Geralt von Riva hat sein letztes Abenteuer noch nicht erlebt. Auch wenn die polnischen Entwickler von CD Projekt Red in der Vergangenheit betonten, dass es nach The Witcher 3: Wild Hunt wohl kein weiteres Spiel mit Geralt geben wird, bleiben ja noch immer zwei große Erweiterungen, die viele Stunden zusätzlicher Spielzeit und neue Spielwelten versprechen. Die Erste davon, The Witcher 3: Hearts of Stone, ist bereits im Oktober erschienen, während zum zweiten Teil, The Witcher 3: Blood and Wine, bislang lediglich ein paar Bilder veröffentlicht wurden. Diese zeigen uns bereits die wunderschöne Spielwelt Toussaint, die im DLC zum Schauplatz neuer Abenteuer werden soll. Mittlerweile wissen wir auch, wie groß diese neue Region letztlich ausfallen wird.

Seht euch das Cover-Bild zu The Witcher 3 Blood and Wine an

Und damit gibt CD Projekt Red auch einen möglichen Grund, warum wir so lange auf The Witcher 3: Blood and Wine warten müssen. Wie es heißt, soll Toussaint demnach so groß sein, wie die gesamte Inselregion Skellige aus dem Hauptspiel. Die besteht bekanntlich aus sechs mehr oder weniger großen Inseln und stellt neben Velen und Novigrad die zweitgrößte Region in The Witcher 3 Wild Hunt dar. So sollte es natürlich kein Problem sein, die mindestens versprochenen 20 Spielstunden zu erreichen. Zudem haben die Entwickler enthüllt, dass The Witcher 3: Blood and Wine noch vor der E3 das Licht der Welt erblicken wird. Damit müsst ihr auf jeden Fall nicht mehr allzu lange warten.

Die Spielemesse E3 findet ab dem 14. Juni in Los Angeles statt. Neben einer neuen Region und Geschichte bietet The Witcher 3: Blood and Wine auch ein neues Gwint-Deck und eine Sammleredition, der zwei physische Gwint-Fraktionen beiliegen. Hinzu gesellt sich ein komplett neuer Soundtrack, der keinen der bisherigen Songs erneut verwenden soll. Wann genau The Witcher 3: Blood and Wine letztlich tatsächlich erscheint, ist indes aber noch nicht klar.

Alle Erweiterungen in einem Paket – hier gibt es den Expansion-Pass *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung