The Witcher 3: CD Projekt RED erklärt, warum das Spiel nicht PC-exklusiv erscheint

Richard Nold 2

Im Februar veröffentlicht CD Projekt RED die neue Rollenspiel-Fortsetzung The Witcher 3: Wild Hunt. Dabei erscheint der Titel nicht nur für den PC, sondern auch für PS4 und Xbox One.

The Witcher 3: CD Projekt RED erklärt, warum das Spiel nicht PC-exklusiv erscheint

Das Rollenspiel „The Witcher“ hat als PC-Exklusivtitel erste Erfolge feiern können. Der Nachfolger erschien einige Monate nach dem PC-Release auch für die Xbox 360. Der nun kommende dritte Teil „The Witcher 3: Wild Hunt“ wird neben dem PC auch für die PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Im Interview mit den Kollegen von VG247 verriet Mical Gilewski von CD Projekt RED, warum der Titel unbedingt auch für Konsolen und vor allem für die PlayStation 4 erscheinen muss. Mit dem neuen Teil versucht das polnische Entwicklerstudio nämlich ein viel größeres Publikum anzusprechen. Deshalb war es dem Team von Beginn an klar, dass „The Witcher 3: Wild Hunt“ auch für Konsolen angeboten werden muss. Die Entscheidung, das Spiel auch für die neue PlayStation-Konsole zu veröffentlichen, hinge mit der großen Nachfrage der PS4 zusammen.

Gilewski erzählt, dass es schon immer der Wunsch des Studios gewesen sei, eine offene Spielwelt zu kreieren. Bisher wurde man allerdings auch technischen Gründen zurückgehalten und auch das Team besaß bis dato noch nicht genügend Erfahrung. Die Arbeit mit den neuen Konsolen ermöglicht es den Entwickler den Fokus nun sowohl auf die Story als auch auf eine große Spielwelt zu legen.

Quelle: VG247

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung