Damien Monnier, Senior Games Designer bei CD Projekt Red hat sich auf Twitter ziemlich vielen Fragen der Fans gestellt. Wir fassen die ganzen Infos zu The Witcher 3: Wild Hunt für euch zusammen.

 

The Witcher 3: Wild Hunt

Facts 
The Witcher 3: Wild Hunt

Am 19. Mai 2015 dürfen wir endlich The Witcher 3 in unseren Händen halten, sobald sich das Rollenspiel nicht wieder verschieben sollte. In letzter Zeit sind bereits einige Informationen veröffentlicht worden, jetzt kommen noch zahlreiche weitere dazu.

  • das Kampfsystem von Dark Souls hat großen Einfluss auf das von The Witcher 3
  • Quests werden sich über einen längeren Zeitraum erstrecken und in mehreren Abschnitten des Spiels stattfinden
  • die kostenlosen DLCs werden nicht nur kosmetische Veränderungen, sondern auch Quests bieten
  • die NPCs in der Spielwelt waren aufgrund ihrer Individualität und eigenen Tagesabläufen eine große technische Herausforderung
  • es sollen verschiedene Kameraoptionen implementiert werden, die über bloße Zoom-Funktionen hinausgehen
  • Rüstungen können nicht farblich angepasst werden, kommen aber in verschiedenen Stufen
  • dafür kann Geralts Frisur angepasst werden
  • zu Pferde funktionieren die Zeichen-Skills genauso wie zu Fuß
  • bei Reisen auf einem Boot können Stürme, Felsen und Monster euch und eurem Schiff schaden
  • Witcher 3 wird weiterhin komplett ungeschnitten in Deutschland erscheinen
  • Ciri spielt sich schneller und mit einzigartigen magischen Fähigkeiten. Dafür hält sie weniger aus als Geralt. Sie wird nur an bestimmten Abschnitten spielbar sein
  • der Neueinstieg in den dritten Teil soll sehr einfach sein
  • wenn ihr wirklich alles im Spiel erledigen wollt, könnt ihr euch auf mindestens 200 Stunden Spielzeit einstellen
  • Wetter beeinflusst das verhalten der NPCs. Bei Nacht ist es außerhalb der Städte gefährlicher
  • mehr Infos zum Alchemie-System kommen nächste Woche
  • PS4-Gameplay wurde bisher weniger gezeigt, Monnier versicherte aber, dass das nichts mit irgendwelchen Problemen zu tun habe
  • die PS4-Grafik soll ungefähr der PC-Version auf den hohen Einstellung (nicht höchsten) entsprechen
  • es gibt vorerst keinen Port der ersten beiden Teile für die PS4
  • ihr könnt jederzeit und überall herumspringen
  • Modder dürfen sich „eventuell“ erneut über das RedKit Modding Tool freuen
  • DirectX 12 kommt wohl erst in einem Patch nach dem Release

Cooles Gameplay könnt ihr euch hier noch einmal reinziehen:

The Witcher 3 Gameplay

Quelle: Dualshockers 1, Dualshockers 2

Alle Charaktere aus The Witcher 3 stellen wir euch hier vor:

Sollten euch die neuen Infos überzeugt haben, könnt ihr The Witcher 3 hier vorbestellen:

Bestell mich vor!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).