Anlässlich des nahenden Releases veröffentlicht CD Projekt Red heute das Making-of-Video der deutschen Sprachaufnahmen für The Witcher 3: Wild Hunt (PC, PS4, Xbox One), das euch einen spannenden Einblick in die Arbeit der Synchronsprecher liefert.

 

The Witcher 3: Wild Hunt

Facts 
The Witcher 3: Wild Hunt

Im G&G-Tonstudio in Kaarst fanden die Sprachaufnahmen für The Witcher 3: Wild Hunt statt. In den Konsolen-Versionen wird es möglich sein, innerhalb der EFIGS-Sprachpakete (zzgl. Polnisch) die Sprache und die Untertitel beliebig miteinander zu kombinieren. Für die PC-Version sind alle Sprachfassungen zusätzlich kostenlos downloadbar.

Dabei übernimmt abermals Markus Pfeiffer die deutsche Stimme von Geralt, der den Hexer bereits im zweiten Teil synchronisierte. Zudem werden im Video die Aufnahmen von Vesemir und Ciri visualisiert.

Ein Auszug der deutschen Sprecherliste:

Markus Pfeiffer (Geralt)
Katrin von Chamier (Yennefer)
Katrin Heß (Ciri)
Vanessa Wunsch (Triss)
Dieter Brandecker (Baron)
David Schulze (Lambert)
Rolf Berg (Dijkstra)
Oliver Schnelker (Dandelion)
Dieter Brink (Zoltan Chivay)
Olaf Reitz (Eskel)
Peter Harting (Cranch an Craite)
Axel Gottschick (Mousesack)
Bert Cöll (Vesemir)
Hendrik Stickan (Emhyr var Emreis)

(Anmerkung: Ein Sprecher wird wegen Spoiler-Gefahr nicht aufgeführt.)

Bilderstrecke starten(34 Bilder)
The Witcher: Netflix-Serie, Bücher und Spiele in der kompletten Chronologie

Schaut euch das Making of zur deutschen Synchronisierung an:

The Witcher 3: Wild Hunt deutsche Synchronisierung

Mehr Witcher 3? Dominic und Niklas präsentieren ihren ersten Eindruck des Games:

The Witcher 3: Wild Hunt - Das ist unser erster Eindruck!

 Übersicht der Hexer-Zeichen:

The Witcher 3: Zeichen

Steigt mit auf den Hypetrain und legt euch das Spiel zu:

The Witcher 3: Wild Hunt hier vorbestellen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.