Witcher-Macher erobert Aktienmarkt: CD Projekt RED hängt Konkurrenz ab

Richard Benzler 1

Der Entwickler und Publisher CD Projekt RED rauscht am heimischen Aktienmarkt an seiner Konkurrenz vorbei. Die Polen, die sich in erster Linie für die Entwicklung der bejubelten Witcher-Reihe verantwortlich zeichnen, überflügeln damit sogar einen staatlichen Energieriesen.

The Witcher 3 E3 Trailer.

CD Projekt RED können auf ein beeindruckendes Portfolio verweisen:

  • Mit The Witcher 3: Wild Hunt haben sie eine - in jeglicher Hinsicht - erfolgreiche Saison hinter sich.
  • Das anstehende Standalone-Kartenspiel Gwent wird jetzt schon mit Lob überhäuft und als Hearthstone-Konkurrent gepriesen.
  • Mit ihrer Verkaufsplattform GOG, die sich auf betagte Spiele zu fairen Preisen fokussiert, haben sie erfolgreich eine Marktnische besetzt.
  • Und mit Cyberpunk 2077 steuern sie langsam ein von Gamern und Kritikern gleichermaßen herbeigesehntes Spiel gen Release.

CD Projekt - Logo

Nun kann sich das aktiennotierte Unternehmen einen weiteren Erfolg auf die Fahne schreiben: Mit einem Marktwert von über 1,6 Milliarden US-Dollar erklimmt es Platz 15 des polnischen Aktienindexes. Damit übertrumpft das Studio sogar den polnischen Energiekonzern Tauron, der seinerseits 25000 Mitarbeiter beschäftigt und einen Marktwert von 5 Milliarden Złoty (umgerechnet etwa 1,2 Milliarden Dollar) hat.

Hier kannst Du Witcher 3: Wild Hunt in der GOTY-Edition kaufen *

Als größter Exporteur im IT-Sektor generieren CD Projekt RED rund 95 Prozent ihres Umsatzes im Ausland. Weitere interessante Zahlen wird das Unternehmen am 30. März im Rahmen seines offiziellen Jahresabschlussberichtes bekanntgeben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung