Der Entwickler und Publisher CD Projekt RED rauscht am heimischen Aktienmarkt an seiner Konkurrenz vorbei. Die Polen, die sich in erster Linie für die Entwicklung der bejubelten Witcher-Reihe verantwortlich zeichnen, überflügeln damit sogar einen staatlichen Energieriesen.

 

The Witcher 3: Wild Hunt

Facts 
The Witcher 3: Wild Hunt
The Witcher 3 E3 Trailer

CD Projekt RED können auf ein beeindruckendes Portfolio verweisen:

  • Mit The Witcher 3: Wild Hunt haben sie eine - in jeglicher Hinsicht - erfolgreiche Saison hinter sich.
  • Das anstehende Standalone-Kartenspiel Gwent wird jetzt schon mit Lob überhäuft und als Hearthstone-Konkurrent gepriesen.
  • Mit ihrer Verkaufsplattform GOG, die sich auf betagte Spiele zu fairen Preisen fokussiert, haben sie erfolgreich eine Marktnische besetzt.
  • Und mit Cyberpunk 2077 steuern sie langsam ein von Gamern und Kritikern gleichermaßen herbeigesehntes Spiel gen Release.

CD Projekt - Logo

Nun kann sich das aktiennotierte Unternehmen einen weiteren Erfolg auf die Fahne schreiben: Mit einem Marktwert von über 1,6 Milliarden US-Dollar erklimmt es Platz 15 des polnischen Aktienindexes. Damit übertrumpft das Studio sogar den polnischen Energiekonzern Tauron, der seinerseits 25000 Mitarbeiter beschäftigt und einen Marktwert von 5 Milliarden Złoty (umgerechnet etwa 1,2 Milliarden Dollar) hat.

Hier kannst Du Witcher 3: Wild Hunt in der GOTY-Edition kaufen

Als größter Exporteur im IT-Sektor generieren CD Projekt RED rund 95 Prozent ihres Umsatzes im Ausland. Weitere interessante Zahlen wird das Unternehmen am 30. März im Rahmen seines offiziellen Jahresabschlussberichtes bekanntgeben.