The Witcher 3 TV-Spot

Im folgenden Abschnitt erfahrt ihr alles Weitere zu Ciris Geschichte und wie diese in den Büchern einen Abschluss findet. Außerdem gehen wir auf Ciris besondere Fähigkeiten in Bezug auf das Gameplay ein, denn die junge Frau mit den aschfarbenen Haaren ist in The Witcher 3 ebenfalls spielbar.

Ciris Weltenreise

Ciri beschloss nach Auberons Tod, das Elfenreich zu verlassen. Eredin stellte sich ihr entgegen, aber sie konnte den arroganten Elfen besiegen und demütigen. Als sie schließlich auf das junge Einhorn traf, welches ihr damals in der Wüste beigestanden hatte, konnte sie endlich ihre wahren Kräfte entfesseln und aus der Welt der Aen Elle fliehen.

The Witcher 3: Wild Hunt - E3-Screenshots
In einer solchen Festung treffen sich Geralt und Ciri endlich wieder.

Nach einigen Wirrungen auf dem Weg durch Raum und Zeit landete sie schließlich im Schloss des finsteren Magiers Vilgefortz, der nach wie vor hinter Ciris Blut her war. Doch Geralt und Yennefer waren ebenfalls vor Ort und gemeinsam vernichteten sie Vilgefortz und seine Schergen.

Ciris und Geralts bittersüßes Wiedersehen

Ciri und Geralt waren endlich wieder vereint, doch ihre Freude sollte nicht lange währen. Sie verabredeten sich zu einem Treffen in Geralts Wahlheimat Riva, doch dort brach kurz vor der Zusammenkunft ein grausames Pogrom aus und Geralt stellte sich dem Mob entgegen, um seine Zwergen Kumpane zu beschützen.

the-witcher-3-screenshot-8
Eben noch am Futtern, bricht bald schon das Pogrom herein.

Im Getümmel wurde der Hexer von einer Mistgabel aufgespießt und tödlich verwundet. Ciri erreichte ihn gerade, als er im Sterben lag, doch dank ihrer einzigartigen Kräfte konnte sie den Hexer – zusammen mit Yennefer – an einen fernen Ort bringen, wo die beiden auf ewig glücklich sein sollten. Ciri kehrte daraufhin ihrer Welt den Rücken und bereiste andere Welten, bis die Wilde Jagd unter ihrem alten Erzfeind Eredin wieder ihre Fährte aufnahm und sie zu jagen begann.

Ciri als spielbarer Charakter

Ciri ist in bestimmten Episoden von The Witcher 3: The Wild Hunt spielbar. Allerdings unterscheidet sich die Trägerin des älteren Blutes im Gameplay spürbar vom bulligen Hexer Geralt. Zum einen habt ihr bei Ciri bereits einen vordefinierten Charakter, den ihr nicht weiter ausbauen dürft. Zum anderen hat Ciri andere Eigenschaften als der Hexer.

the witcher 3
Ciri als spielbarer Charakter. Das Ciri Gameplay besticht durch Agilität.

Allem voran ist dies natürlich ihre einzigartige Fähigkeit des Älteren-Blutes – nämlich die Gabe, zwischen Raum und Zeit zu springen. Ciri kann zwar auch ganze Welten hinter sich lassen, doch im Kampf ist es für sie kein Problem, auch nur wenige Meter zu teleportieren. Da Ciri auch noch verteufelt schnell ist, kann sie so hinter ihren Feinden auftauchen und wie ein kleiner Springteufel durch die Reihen der Feinde huschen.

The Witcher 3: Ciri Cosplay – So geht‘s

TheWitcher3-ciri-cosplay
Ciri Cosplay - Die Narbe sitzt perfekt.

Cosplay ist heute nicht mehr aus der Game- und Nerd-Kultur wegzudenken und auf zahlreichen Veranstaltungen wimmelt es vor kostümierten Fans. Damit ihr auch als Charaktere aus dem Witcher-Universum eine gute Figur macht, haben die Entwickler bei CD Projekt RED einen nützlichen offiziellen Cosplay-Guide zu den wichtigsten Witcher-Charakteren herausgegeben. Im Ciri-Cosplay-Guide erfahrt ihr zum Beispiel alles über das korrekte Schminken von Ciris Narbe oder wie genau ihre aschfarbenen Haare aussehen sollen.

Testet euer Witcher-Wissen!

Ihr wollt euer Wissen über den Hexer gleich mal auf die Probe stellen? Bitte sehr! Hier gibts 15 verteufelt harte Fragen zu Geralt und seiner Welt! 

Wie gut kennst du The Witcher? (Quiz)

Frage 1 von 15

Woher stammen CD Projekt Red?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.