The Witcher 3: Wild Hunt erfordert allein für die Minimalanforderungen bereits Hardware, die sich nicht jeder Spieler leisten kann. Wir haben allerdings eine Mod aufgetrieben, mit der ihr The Witcher 3 auch auf alten PCs spielen könnt - dementsprechend mit sehr niedrigen Auflösungen.

 

The Witcher 3: Wild Hunt

Facts 
The Witcher 3: Wild Hunt

Sofern es euch nicht stört, dass ihr The Witcher 3, eines der aktuell schönsten Spiele (auf Ultra Systemanforderungen), mit einer Grafikauflösung von Mount and Blade oder The Witcher 1 spielt, haben wir hier einen Geheimtipp für euch.

The Witcher 3: Very Low Settings Mod

Nexus-Modder Topolas hat eine Mod erschaffen, die Fans der Saga um Geralt von Riva vielleicht ein wenig Glück bescheren kann. Denn mit Very Low Settings soll es möglich sein, den Grafikprotz Wild Hunt auch auf älteren PCs zu spielen.

Erfüllt ihr also nicht die Minimalen Systemanforderungen von The Witcher 3, habt das Spiel aber bereits in der Steam-Bibliothek liegen, solltet ihr diese Mod einmal ausprobieren.

downloaden

Wir haben es leider noch nicht geschafft, selbst auszuprobieren, ob die Mod wirklich so gut funktioniert, das Feedback ist aber überwiegend positiv.

The Witcher 3 Very Low Settings-Mod installieren

  1. Ladet euch die Mod manuell herunter
  2. Legt eine Sicherungskopie eures Witcher 3-Verzeichnisses an
  3. Entpackt alle Daten
  4. Kopiert alle Dateien in das Verzeichnis \Users\Benutzername\Documents\The Witcher 3\

Das Spiel wird daraufhin mit einer Framerate um die 50 fps ausgeführt und läuft im 800x600 px-Vollbild. Habt ihr nicht die Möglichkeit, die Auflösung so weit herunterzudrehen, geht wie folgt vor:

  1. Öffnet user.settings im Notepad
  2. Ändert die Zeilen wie folgt:
    1. set:
    2. Resolution="800x600"
    3. FullScreenMode=2
  3. Speichert und stellt das Dokument auf „schreibgeschützt“

DirectX 11 wird nichtsdestotrotz benötigt, ohne läuft das Spiel leider dennoch nicht.

Welcher The-Witcher-Charakter bist du?