Blood and Wine ist der zweite und letzte DLC für The Witcher 3: Wild Hunt und verschlägt euch ins malerische Herzogtum Toussaint, wo eure Dienste als Monsterjäger dringend benötigt werden. Doch wie kommt man ins neue Gebiet und was macht ihr, wenn ihr keinen entsprechenden Spielstand habt? Wir zeigen euch, wie ihr den DLC starten könnt und welche drei Methoden ihr dafür habt.

 

The Witcher 3: Wild Hunt

Facts 
The Witcher 3: Wild Hunt

Ab dem 31. Mai 2016 dürft ihr ein letztes Mal die Silber- und Stahlschwerter wetzen und in den DLC „Blood and Wine“ starten, der euch ins französisch angehauchte Gebiet Toussaint entführt. Wir erklären euch, wie ihr in das neue Gebiet kommt und welche Voraussetzungen ihr dafür erfüllen solltet.

Video: Die Achievements von „The Witcher 3: Blood and Wine“

Die Achievements aus Witcher 3 "Blood and Wine"-DLC

The Witcher 3 - Blood and Wine: DLC starten - diese drei Möglichkeiten habt ihr

Wie auch schon im ersten DLC „Hearts of Stone“ stehen euch nach Erwerb und Installation der Erweiterung drei Möglichkeiten offen, den DLC zu starten.

  • Neues Spiel starten: Beginnt The Witcher 3 ganz von Anfang. Dabei wird die erste Quest von „Blood & Wine“ in euer Tagebuch eingetragen, sobald ihr die Quest „Ein Poet in Nöten“ abgeschlossen habt.
  • Spielstand laden: Ladet einen beliebigen Spielstand. Habt ihr „Ein Poet in Nöten“ auf diesem bereits abgeschlossen, bekommt ihr die erste Quest von „Blood & Wine“ automatisch. Alternativ müsst ihr sie auf dem Spielstand erst spielen und abschließen.
  • Mit vorgefertigtem Charakter in den DLC starten: Ihr bekommt einen bereits erfahrenen Geralt auf Stufe 34 mit angemessener Ausrüstung und etwas Gold gestellt und könnt direkt loslegen. Die Verteilung von Fähigkeitenpunkten und Mutagenen könnt ihr selbst bestimmen.

the-witcher-3-blood-and-wine-dlc-starten

Voraussetzungen und Vorbereitungen

Sofern ihr eine der ersten beiden Optionen gewählt habt, solltet ihr sicherstellen, dass ihr mit Geralt bereits Level 34 erreicht habt. Andernfalls könnte der Schwierigkeitsgrad etwas zu happig ausfallen. Auch müsst ihr im Hauptspiel von The Witcher 3 die Quest „Ein Poet in Nöten“ erfüllt haben, damit anschließend die erste Quest des DLCs „Gesandte und Männer des Weins“ in euer Tagebuch wandert. Folgt ihr der Hauptquest von The Witcher 3, kommt die Quest zur Befreiung Rittersporns etwa nach 20-40 Stunden, je nach Spielweise.

So kommt ihr ins neue Gebiet Toussaint

Sofern ihr alle Voraussetzungen erfüllt habt und ausreichend vorbereitet seid, könnt ihr die Quest „Gesandte und Männer des Weins“ verfolgen. Diese sagt euch, dass ihr an den Anschlagsbrettern von Velen nach einem neuen Auftrag Ausschau halten sollt.

the-witcher-3-blood-and-wine-dlc-starten-questeintrag

Geht also zu einem beliebigen Anschlagsbrett in Velen und nehmt den entsprechenden Auftrag an euch.

the-witcher-3-blood-and-wine-dlc-starten-anschlagsbrett

Begebt euch daraufhin ins Dörfchen Hohlweg im Niemandsland und sprecht mit den beiden Rittern von Toussaint, die euch zunächst um etwas Hilfe bei einem Banditenproblem bitten. Ist dieses Problem aus der Welt geschafft, begleitet ihr die beiden Ritter ins neue Gebiet von Blood and Wine. Nach kurzer Einführungsmission werdet ihr euch selbst überlassen und könnt euch ins neue Abenteuer mit über 20 neuen Quests stürzen.

Wie gut kennst du The Witcher? (Quiz)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).