Ein mächtiger Bies namens Morvudd hat im Hexer-Auftrag „Der vermisste Sohn“ den Sohn eines Bauern verschleppt. Ihr begebt euch mit Hexer Geralt auf die Suche nach ihm. Im The Witcher 3: Wild Hunt Walkthrough führen wir euch durch die Monsterjagd und geben Tipps und Strategien, um Morvudd zu besiegen.

 

The Witcher 3: Wild Hunt

Facts 
The Witcher 3: Wild Hunt

witcher3-morvudd-banner

The Witcher 3: Wild Hunt jetzt kaufen

The Witcher 3: Hexer-Auftrag - Der vermisste Sohn

Diesen Hexer-Auftrag bekommt ihr an der Anschlagtafel von Rannvaig in Skellige. Auftraggeber Odhen im Dorf sucht seinen Sohn, der seit längerem vermisst wird. Bei eurem Lohn könnt ihr euch mit ihm auf einen Betrag von 290 Kronen einigen. Östlich des Dorfes, bei den Ruinen einer Festung beginnt ihr mit eurer Spurensuche.

The Witcher 3 Wild Hunt Trailer

Morvudd auf einen Blick

Monster Morvudd
Art Bies
Typ Relikt
Stärken Sturmangriffe, enormer Nahkampfschaden
Schwächen SamumTeufelsbovistReliktöl
Loot Langkrall (Relikt/Stahlschwert)
Empfohlener Spielerlevel 29
Bilderstrecke starten(34 Bilder)
The Witcher: Netflix-Serie, Bücher und Spiele in der kompletten Chronologie

Hexer-Auftrag: Kurze Suche nach dem Bies

  1. Begebt euch zur markierten Burgruine.
  2. Untersucht dort die Leiche mit euren Hexersinnen.
  3. Schaut euch anschließend die Fußspuren an und folgt ihnen.
  4. Diese führen euch wenige Meter schon zum Bies Morvudd. Die Spurensuche ist damit schon nach kurzer Zeit vorbei.

So besiegt ihr Morvudd

Der Kampf gegen den Bies Morvudd ist in zwei Abschnitte aufgeteilt. Ihr müsst ihn also zweimal besiegen, bevor er endgültig ins Gras beißt. Teil 1 findet auf einer großräumigen Fläche der Burgruine statt. Nutzt diesen Platz aus, da der Unhold regelmäßig zu Sturmattacken ansetzt, denen es tunlichst auszuweichen gilt. Auch im Nahkampf dürft ihr nicht zu lange verweilen. Morvudd reagiert sehr schnell und stößt euch mit Rundumattacken zurück, die euch zudem für kurze Zeit betäuben. Teil 1 des Kampfes könnt ihr im folgenden Video auf dem Schwierigkeitsgrad Todesmarsch verfolgen.

The Witcher 3: Bosskampf - Morvudd (Teil 1)

Alle Hexer-Aufträge in der Übersicht mit ausführlichen Guides zu den Monsterjagden

Nachdem ihr ihm das erste Mal alle Lebenspunkte abgezogen habt, wird der Bies euch hypnotisieren und verwirren, was ihm die Chance zur Flucht gibt. Folgt anschließend seinen Huf- und Krallenspuren an abgebrochenen Bäumen vorbei zum endgültigen Kampfschauplatz. Zwischendurch habt ihr auch noch einmal die Möglichkeit Reliktöl auf euer Silberschwert aufzutragen und die Bomben Samum und Teufelsbovist bereit zumachen, gegen die das Monster anfällig ist. Die Taktik bleibt indes die Selbe. Schützt euch gegen die Attacken mit dem Hexer-Zeichen Quen und setzt immer nur ein paar Schläge, bevor ihr ausweicht.

The Witcher 3: Bosskampf - Morvudd (Teil 2)

Abschluss und Belohnung

Für den Sieg erhaltet ihr vom besiegten Monster diverse Zutaten für Alchemie, die Unholdtrophäe und das Mutagen des Bies sowie das Relikt-Stahlschwert Langkrall. Untersucht anschließend das Lager des Unholds und ihr werdet den vermissten Sohn tot, anhand seiner gelben Tunika, wiedererkennen. Überbringt dem Vater die schlechten Nachrichten und streicht euren Sold sowie 240 Erfahrungspunkte für den Auftragsabschluss ein. Für diesen Hexer-Auftrag gibt es zusätzlich die Trophäe Freund oder Feind.

 Erfolg  Gamerscore  Trophäe
 
freund-oder-feind
Freund oder Feind?  15  
bronze
Absolviert den Morvudd-Auftrag

Welcher The-Witcher-Charakter bist du?

Christopher Bahner
Christopher Bahner, GIGA-Experte für Souls-Spiele, RPGs, AAA-Titel und alles aus Japan.

Ist der Artikel hilfreich?