Thief

Jonas Wekenborg

Thief  ist ein sogenannter Schleich-Shooter. Das Spiel aus dem Hause Eidos Montreal wurde im Mai 2009 angekündigt und soll die traditionsreiche Spieleserie auf der Playstation 3, PlayStation 4, der Xbox 360, Xbox One und dem PC fortsetzen.

Thief (2014): Garret ist zurück

Lange hat der Meisterdieb sich im Verborgenen gehalten, nun ist er aber zurück. Und das gleich mal mit einem der eindrucksvollsten Action-Adventures, die wir seit langem geboten bekommen haben. Dabei besitzt der Meisterdieb nach wie vor seine herausragenden Fähigkeiten, sich lautlos fortzubewegen und das best-gesichertste Geheimnis zu offenbaren.

Bereits 2009 gab Eidos Montreal bekannt, dass man am vierten Teil der Thief-Serie arbeite. Es folgten auch einige Screenshots und sogar ein Trailer, doch so richtig war das alles nichts. Jetzt, 2014, kommt endlich die Fortsetzung des Schleich-Adventures.

Thief Trailer - Der Aufstand.

Thief (2014): Mord ist kein Hobby

Wie bereits in den Vorgängern der Serie liegt in Thief 4 der Fokus nach wie vor auf dem lautlosen Vorgehen. Dabei verzichtet Garret überwiegend auf lethale Vorgehensweisen, sondern umgeht seine Feinde, so gut es geht. Dass der Meisterdieb sich allerdings nicht mehr wie in Thief 1 vor Feinden fürchten braucht, sieht man bereits in einigen Trailern.

Ansonsten ist das Gameplay recht klassisch gehalten: Garret schleicht über Teppichböden, knackt Schlösser, löscht Fackeln mit Wasserpfeilen und versteckt niedergestreckte Feinde im Schatten. Klassisch und gut, denn hier erwartet Fans der ersten Stunde eine Wiederbelebung des alten Gameplays. Natürlich ist das Arsenal Garrets mit den Jahren gewachsen.

So könnt ihr die neue Fähigkeit Fokus dazu nutzen, eure Umgebung zu manipulieren und Feinde zu überlisten.

Thief (2014) Release

Wer nach mehr als vier Jahren schon gar nicht mehr mit dem Erscheinen von Thief 4 gerechnet hat, darf sich nun freuen. Am 28. Februar 2014 erscheint das Action-Adventure für PC, Xbox 360 und PlayStation 3, ebenso wie für die Next Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4.

Thief (2014) Systemvorraussetzungen

Bislang wurden noch keine präzisierten PC-Systemanforderungen für Thief 4 bekanntgegeben.

  • Betriebssystem: Windows Vista, 7, 8
  • Prozessor:
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Festplattenspeicher:
  • Grafikkarte:
  • Soundkarte:
  • DirectX: 10

thief 4 2014 giga

Thief (2014) Demo

Bislang wurde noch keine Thief 4 Demo veröffentlicht.

 

< Thief 3

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

Alle Artikel zu Thief

  • Thief: Entwickler äußert sich zur angeblichen Fortsetzung

    Thief: Entwickler äußert sich zur angeblichen Fortsetzung

    Nachdem die Produktionsfirma, die gerade einen Film zum Spiel Thief dreht, einen dazu passenden Spieletitel angekündigt hat, äußert sich nun auch der führende Entwickler von Eidos Montreal zu dem Thema. Die Community ist sich jedoch nicht ganz sicher, wie die Aussage nun gemeint ist.
    Sandro Kipar
  • Spiele 2014: Übersicht der wichtigsten Releases

    Spiele 2014: Übersicht der wichtigsten Releases

    Das Spielejahr 2014 geht langsam zu Ende. Bevor wir später unsere Favoriten und Highlights des Jahres küren, möchten wir euch die wichtigsten Releases des Jahres noch mal in Erinnerung rufen!
    Kristin Knillmann 2
  • Square Enix: Dank neuer Titel endlich wieder in den schwarzen Zahlen

    Square Enix: Dank neuer Titel endlich wieder in den schwarzen Zahlen

    Im am 31. Mai 2014 zu Ende gegangenen Fiskaljahr konnte der japanische Publisher Square Enix endlich wieder schwarze Zahlen verbuchen. Musste das Unternehmen im Vorjahr noch einen Verlust von 13,7 Milliarden Yen, was etwa 97,7 Millionen Euro entspricht, hinnehmen, verkündete Square Enix nun einen Gewinn von 6,6 Milliarden Yen, etwa 47 Millionen Euro. 
    Amélie Middelberg 5
  • Stealth-Spiele sind Kinderkacke: Oder wie ich die Hardcore-KI meiner Tochter besiegt habe (Komplettlösung)

    Stealth-Spiele sind Kinderkacke: Oder wie ich die Hardcore-KI meiner Tochter besiegt habe (Komplettlösung)

    In letzter Zeit bin ich ziemlich oft geschlichen. Thief, Ground Zeroes, Lords of Shadow 2 – alles Spiele, die mir größtmögliche Unauffälligkeit abverlangten. Besonders fordernd waren diese Titel allerdings nicht. Im Gegenteil! Der Thief-KI wäre selbst ein überzuckerter Ronald McDonald nicht aufgefallen, Big Boss ist einfach zu cool, um sich erwischen zu lassen und die vermaledeite Schleichpassage aus Lords of Shadow...
    Tobias Heidemann 33
  • Eidos Montreal: Umfangreiche Entlassungen bei den Machern des Thief-Reboots

    Eidos Montreal: Umfangreiche Entlassungen bei den Machern des Thief-Reboots

    Eidos Montreal, das Entwicklerstudio hinter Titeln wie Deus Ex: Human Revolution, Tomb Raider oder zuletzt dem recht kontrovers aufgenommenen Thief, trennt sich von 27 seiner geschätzt über 400 Mitarbeitern. Bereits im letzten Jahr kamen Gerüchte über eine problematische Entwicklungssituation des Serien-Reboots auf.
    Amélie Middelberg 5
  • Thief Test: Nicht toll und trotzdem mies!

    Thief Test: Nicht toll und trotzdem mies!

    Ich habe es schon öfter gesagt, aber lasst es mich wiederholen: Die schlimmsten Spiele sind nicht etwa die totalen Gurken, die an keiner Ecke richtig funktionieren oder deren Code eilig vom Praktikanten in der Mittagspause zusammengeklöppelt wurde. Solche Games besitzen Unterhaltungswert. Nein, die schlimmsten (weil enttäuschendsten) Spiele sind diejenigen mit vergeudetem Potential und einem unerträglichen Maß an...
    Leo Schmidt 61
  • Thief: Geleaktes Material aufgetaucht, erste Meinungen vernichtend

    Thief: Geleaktes Material aufgetaucht, erste Meinungen vernichtend

    In wenigen Tagen, am 28. Februar, erscheint Thief hierzulande, in den USA allerdings schon morgen, am 25. Februar. Dort scheinen nun allerdings einige Exemplare zu früh verkauft worden zu sein, weshalb einige geleakte Videos im Internet aufgetaucht sind und sich die Kritiken zum Thief-Reboot häufen.
    Annika Schumann 14
  • Thief: Mit einer Auflösung von 1080p auf PS4, native 900p auf Xbox One

    Thief: Mit einer Auflösung von 1080p auf PS4, native 900p auf Xbox One

    Laut Publisher Square Enix kommt das Schleichspiel Thief um Meisterdieb Garrett mit einer nativen Auflösung von 1080p auf eure PlayStation 4. Auf Microsofts Next Gen-Plattform läuft das Spiel mit 900p. Beide Next Gen-Konsolen bieten dabei eine Framerate von 30 Bildern pro Sekunde.
    Amélie Middelberg 27
  • Thief: Neuer Trailer zum Schleich-Abenteuer auf der PS4

    Thief: Neuer Trailer zum Schleich-Abenteuer auf der PS4

    Bald ist es soweit und das Reboot der Thief-Reihe liegt in den Händlerregalen. Sony veröffentlichte nun einen neuen, langen Trailer, der euch das Spiel auf der PlayStation 4 genauer vorstellt und euch auf den Release vorbereitet.
    Annika Schumann 2
  • Thief: Begleit-App zum Reboot angekündigt

    Thief: Begleit-App zum Reboot angekündigt

    Neben einem neuen Trailer hat Eidos Montreal bei den Spike VGX auch eine Begleit-App zum kommenden Thief-Teil angekündigt. Mit dieser könnt ihr euer Spiel erweitern und so an mehr Informationen gelangen.
    Annika Schumann 3
  • Thief: Macher verzichten auf Wunsch der Fans auf Quick-Time-Events

    Thief: Macher verzichten auf Wunsch der Fans auf Quick-Time-Events

    In der E3-Demo des Thief-Reboots gab es eine Szene, in der Quick-Time-Events zu sehen waren. Fans der Reihe reagierten aufgebracht über diese Spielmechanik und machten deutlich, dass sie diese nicht im neuen Teil sehen wollen. Eidos hat sich der Kritik angenommen und entsprechend reagiert.
    Annika Schumann
  • Thief: Release soll Fans überzeugen

    Thief: Release soll Fans überzeugen

    Ende Februar 2014 erscheint der neue Teil der Thief-Reihe. In dem Reboot schlüpft ihr erneut in die Rolle von Meisterdieb Garret und erleichtert die wohlhabenden Bürger der nur als The City bekannten Stadt um ihre Wertsachen. Obwohl viele Fans durch die neuesten Design-Entscheidungen das Spiel kritisch betrachten, ist sich Eidos sicher, dass das Game die Spieler zufriedenstellt.
    GIGA News
* gesponsorter Link