Thrillville - Verrückte Achterbahn

commander@giga

Thrillville - Verrückte Achterbahn ist der gelungene Nachfolger von „Roller Coaster Tycoon“. Die Multiplattform Simulation macht den Spieler zum Herrscher über fünf verschiedene Freizeitparks. Diese müssen aus dem Dornröschenschlaf geweckt und in echte Vergnügungstempel verwandelt werden. Jede Aktion wird dabei belohnt, sodass einem nie das Geld für neue, noch spektakulärere Attraktionen ausgeht. Hier kann man sich richtig austoben und die Achterbahn bauen, von der jeder Fan bislang nur hat träumen können.

Die Story, die für das Gameplay von „Thrillville - Verrückte Achterbahn“ aber keine wirkliche Rolle spielt, ist die gleiche wie bei der Vorgängerversion. Onkel Mortimer überträgt dem Spieler die Verantwortung für seine fünf Freizeitparks, die es an verschiedenen Standorten gibt. Der Auftrag ist zwar nicht klar definiert, aber da die Parks eher unattraktiv sind, bleibt einem gar nichts anderes übrig, als diese etwas aufzumöbeln. Dazu stehen dem Spieler eine Vielzahl an Attraktionen zur Verfügung, die er kaufen und dann nach seinen Vorstellungen umbauen kann.

Schön ist dabei, dass es für jede Aktion Geld gibt und man nie unter Finanznot leidet. Damit braucht man keine ausgeprägten Managementfähigkeiten an den Tag zu legen, sondern kann sich auf den Aus- und Umbau der Attraktionen konzentrieren. Die Steuerung des Spiels ist dabei gut auf die jeweilige Plattform abgestimmt, und auch die Grafik wurde im Vergleich zur Vorgängerversion merklich verbessert. Nur auf dem Nintendo DS will der Funke nicht richtig überspringen, auf den anderen Plattformen bekommt das Spiel aber besonders durch die vielen verfügbaren Minispiele einen sehr kurzweiligen Charakter. So kann man sich immer zwischendurch mal ablenken und den Freizeitpark kurzzeitig sich selbst überlassen.

Das Spiel ist keine anspruchsvolle Simulation, da aber jede Aktion belohnt wird, hat man einen großen Anreiz, ständig in Aktion zu sein und damit Geld zu verdienen. Und der Umbau der Fahrgeschäfte bietet ungeahnte Möglichkeiten, sodass man ständig dabei ist, etwas umzubauen oder neu zu planen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

* Werbung