Golfsimulation und Ableger eines Franchises, entwickelt von EA Tiburon. „Tiger Woods PGA Tour 14“ besticht durch viele neue Modi, Physikeffekten und zum ersten Mal weibliche Golferinnen.

 

Tiger Woods PGA Tour 14

Facts 
Tiger Woods PGA Tour 14
Tiger Woods PGA Tour 14 - Legends Trailer

Zum ersten Mal in der Reihe beinhaltet der Titel den Grand Slam, Spieler können somit in den Majors Masters Tournament, den U.S. Open, The Open Championship und PGA Championship antreten. Neben 35 lizenzierten Golfern der PGA TOUR sind erstmals auch fünf spielbare LPGA-Golferinnen mit Kraft Nabisco Championship, darunter auch Stacy Lewis, die „2012 Rolex Player of the Year“, vertreten. 24 Schwungstile und dynamische Wetterbedingungen, darunter auch die Nacht, bieten dem Spieler viel Freiraum bei der Ausübung des Sports. 20 Golfplätze, darunter Augusta National Golf Club, Old Course in St Andrews, Pinehurst No. 2 und THE PLAYERS Stadium Course sind im Spiel enthalten, Publisher Electronic Arts hat sich diesmal hier gegen die vielfach kritisierten Mikrotransaktionen entschieden. Weitere Kurse werden künfig über klassische DLCs vertrieben.

Im neuen Spielmodus Legends of the Majors, tritt der selbst erstellte Spieler gegen Größen des Sport wie Seve Ballesteros, Ben Hogan, Bobby Jones, Jack Nicklaus, Arnold Palmer, Gary Player, Sam Snead, Lee Trevino und Tiger Woods an und steigt zur Legende auf.

Country Clubs können mit bis zu 100 Mitgliedern ausgefüllt werden, um online zu chatten, Turniere zu veranstalten und Statistiken aufzuzeichnen. Der Mehrspielermodus ermöglicht 24 Spieler bei einem Event.

 

 

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Tiger Woods PGA Tour 14 von 3/5 basiert auf 12 Bewertungen.