Wochenende ist Spielzeit — wann sonst kommt man dazu, die ganzen neuen Games, die man die Woche über auf seine Smartphone geladen hat, in Ruhe auszuprobieren? Und wer in den vergangenen Tagen im Play Store nichts Neues entdecken konnte, für den haben wir drei taufrische Apps, die anzuzocken es sich definitiv lohnt: Crazy Taxi schafft den Sprung vom Dreamcast aufs Android-OS, Sprinkle erhält einen guten Nachfolger und mit Tiny Thief beweist Rovio mal wieder, dass man in Finnland nicht nur Angry Birds kann.

 

Tiny Thief

Facts 
Tiny Thief

Crazy Taxi

crazy taxi

Ich selbst habe nie ein Dreamcast besessen, aber Crazy Taxi ist mir dennoch ein Begriff, immerhin wurde der Titel nach der Veröffentlichung für SEGAs Konsole im Jahr 2000 später auch noch auf die PlayStation 2, den GameCube, für Windows und sogar noch die PS3 portiert: In einem knallgelben Taxi fährt der Spieler Passagiere durch die fiktive, an San Francisco erinnernde und somit recht hügelige Metropole West Coast und dabei vor allem gegen die Uhr. Um mehr Fahrt- respektive Trinkgeld einzusacken, darf man — anders als in der wirklichen Welt — gerne zu waghalsigen Fahrmanövern und Stunts greifen. Der Fahrspaß kostet im Play Store recht happige 4,63 Euro, soll aber laut der ersten Nutzer-Bewertungen (196 an der Zahl, im Schnitt 4,5 Sterne) jeden Cent wert sein und läuft ab Android 2.2.

Download: Crazy Taxi (4,63 Euro)

Crazy Taxi (4,63 Euro) qr code

Sprinkle Islands

Sprinkle war seinerzeit eines der ersten Spiele, das mit Tegra 2-Exklusivität startete — als Grund wurden die physikalisch-realistischen Wasserberechnungen angeführt. Inzwischen steht Sprinkle für alle Geräte bereit und auch der Nachfolger Sprinkle Islands ist jüngst ohne Hardware-Beschränkungen im Play Store erschienen: Erneut müssen vor allem Feuer mit einem rudimentären Löschwagen gelöscht werden, der Spieler macht sich dafür Schwerkraft und Strömungsdynamik zunutze. Und sehr gut aussehen tut das Ganze obendrein:

Download: Sprinkle Islands (1,91 Euro)

Sprinkle Islands (1,91 Euro) qr code

Download: Sprinkle Islands Free (kostenlos)

Sprinkle Islands Free (kostenlos) qr code

Tiny Thief

Im gestrigen blub! hatte ich euch schon einen kurzen Einblick in Tiny Thief gegeben, weil ich abends auf dem Heimweg aber beim Spielen wieder ganz gerührt davon war, wie liebevoll der von den Angry Birds-Machern unter dem Stars-Label publizierte Titel von 5ants gestaltet wurde, hier noch ein paar Worte zur putzigen Knobelei: Ihr seid ein kleiner Dieb, der in bester Point-and-Click-Manier durch verschiedene Level schleicht und versucht, à la Robin Hood dem bösen, mittelalterlichen Establishment von der Unterschicht (oder von euch) dringend benötigte Dinge, wie Nahrungsmittel abzuluchsen. Tiny Thief kommt mit einer so großartigen Präsentation, bei der selbst die Level-Abschluss-Pop-ups animiert sind, dass es allein dafür schon fünf Sterne verdient und seine 2,69 Euro allemal wert ist:

Download: Tiny Thief (2,69 Euro)

Tiny Thief (2,69 Euro) qr code

So, das sollte an Spielen für 2 Tage arbeitsfrei reichen — viel Vergnügen beim Zocken!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.