Titan: Release auf 2016 verschoben, Blizzard startet Entwicklung neu

Maurice Urban

Blizzards Next-Gen MMO Titan wird wohl noch für einige weitere Jahre ein Geheimnis bleiben. Wie Venturebeat berichtet, ist es bei der Entwicklung des Spiels zu so großen Problemen gekommen, dass Blizzard sich zu einem Neustart des Projekts entschlossen hat.

Ursprünglich hatte man mit Titan im Jahr 2014 gerechnet, der Quelle zufolge wurde der Release nun auf das Jahr 2016 verschoben. Zudem hat man auch das rund 100 Mann große Team hinter Titan deutlich verkleinert, rund 30 Mitarbeiter sollen jetzt noch für das MMO verantwortlich sein.

Blizzard bestätigte gegenüber Polygon, dass man einige umfangreiche Änderungen im Design von Titan vornimmt.

„Wir sind an einem Punkt angelangt, an dem wir große Änderung am Design und der Technologie des Spiels machen müssen. Wir nutzen diese Möglichkeit, um einige unserer Ressourcen auf andere Projekte zu übertragen, während das Kernteam die Technologie und Tools anpasst, um diese neuen Änderungen zu integrieren. Wir haben kein Datum für das MMO angekündigt.“

Blizzard arbeitet voraussichtlich bereits seit 2007 an Titan. Lange Entwicklungszeiten sind für Fans des Studios ja ohnehin nicht gerade neu.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung