Titanfall 2: Entwickler spricht über aktuellen Stand der Dinge

Luis Kümmeler

Das Entwicklerstudio Respawn Entertainment hat einen umfangreichen Blogeintrag veröffentlicht, in dem er über den aktuellen Stand der Dinge bezüglich der Titanfall-Marke spricht. Für Titanfall 2 sollen etwa noch so einige kostenlose Zusatzinhalte erscheinen, über die Dich der Hersteller in der kommenden Woche informieren möchte.

Titanfall 2: Become One Official Launch-Trailer.

Der Herbst des vergangenen Jahres sah die Veröffentlichung gleich drei hochkarätiger Egoshooter, und weil Titanfall 2 zwischen den Spielen Battlefield 1 und Call of Duty: Infinite Warfare erschien, hatte es kommerziell klar den Kürzeren ziehen müssen. Obwohl das Spiel verkaufstechnisch nicht den Erwartungen des Herstellers entsprach, soll es sich aber trotzdem einer gesunden, und wachsenden Spielerschaft erfreuen, wie der Entwickler Respawn Entertainment in einem umfangreichen Blogeintrag geschrieben hat. Im Rahmen dieser Verlautbarung spricht das Studio auch gleich ein wenig über die Zukunft des Shooters.

Titanfall: Ein dritter Teil der Serie ist derzeit ungewiss

So gesteht der Entwickler etwa ein, bereits erschienene Zusatzinhalte nicht ausreichend beworben zu haben. Das soll in Zukunft besser laufen, und zwar im Rahmen weiterer Gratis-DLCs, die im Laufe der Zeit zusätzliche Titanen und Gegenstände ins Spiel bringen sollen. Ab dem 23. März 2017 sollen Spieler über das kommende März-Update informiert werden. Im April soll dann eine Übersicht folgen, wie es in den kommenden Monaten mit Inhalten zu Titanfall weitergehen soll.

Titanfall 2 jetzt online bestellen! *

Nebenbei soll die Titanfall-Marke aber offenbar in jedem Fall weiter ausgebaut werden, etwa durch eine koranische Free-to-Play-Version. Eine weitere Erwähnung im Blogeintrag fand das mysteriöse Star-Wars-Spiel, an dem ein zweites Team bei Respawn Entertainment im Geheimen arbeitet. Alles, was das Studio an dieser Stelle allerdings dazu zu sagen hatte, war, dass es noch eine ganze Weile dauern dürfte, bis über dieses Projekt gesprochen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung